Wirtschaftskrise: Verlierer und Gewinner

Pro-Kopf-Einkommen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2013 veröffentlicht: 21.11.2013

Inhalt

Die Wirtschaftskrise hat in Europa deutliche Spuren hinterlassen. In zahlreichen Ländern ist das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen im Zeitraum 2008 bis 2012 stark zurückgegangen: Die größten Verluste wurden laut RegioData Research in Weißrussland, Island und Serbien festgestellt, mit je mehr als 40 %. Die großen Gewinner waren die Schweizer (+ 45 %) und die Norweger (+ 30 %).

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo