WTI

Kassiert

Seite 1 von 1

Konsument 7/2004 veröffentlicht: 16.06.2004, aktualisiert: 05.07.2004

Inhalt

Reise ohne Zustimmung verschoben.

Zwei Schulwarte hatten sich bei einer Werbeveranstaltung der Firma  Winston Touristik International (WTI) für eine Reise nach Italien angemeldet. Ohne Zustimmung der beiden wurde die Reise auf einen Termin außerhalb der Schulferien verschoben.

Anzahlung nicht rückerstattet

Trotz Intervention durch unsere Europäische Verbraucherberatung weigerte sich WTI, die Anzahlung zu refundieren.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo