Steckdosenleisten

Brandgefährlich

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2011 veröffentlicht: 22.09.2011

Inhalt

Steckdosenleisten (auch Verteiler genannt) erfüllen häufig nicht die erforderlichen Sicherheitsbedingungen. Und das gilt nicht nur für billige No-Name-Produkte aus Fernost.

Steckdosen gibt es immer zu wenige. Es gibt wohl keine Wohnung, die damit ausreichend ausgestattet ist, und wenn doch, dann am falschen Platz. Verlängerungskabel und Steckdosenleisten sind daher heiß begehrt; in Baumärkten, Elektrogeschäften und Diskontern werden sie nicht zufällig in großen Mengen angeboten.

Heftige Sicherheitsmängel

Leider sind viele dieser Massenartikel brandgefährlich – im wahrsten Sinn des Wortes. Die deutsche Stiftung Warentest hat 19 Steck­dosenleisten einer Überprüfung unterzogen, 11 davon – also mehr als die Hälfte – zeigten arge Sicherheitsmängel. Wir haben die Testergebnisse von Produkten, die in Österreich erhältlich sind oder zumindest per Internet bestellt werden können, in einer ­Tabelle zusammengestellt. Da das Angebot, vor allem jenes von No-Name-Produkten, unüberschaubar groß ist, kann diese Liste nur als Orientierungshilfe dienen.

Starke Hitzeentwicklung

Im Zentrum der Überprüfung stand die elektrotechnische ­Sicherheit. So wurde kontrolliert, ob die in den Steckdosenleisten verwendeten Isolierstoffe Hitze und Feuer, die bei einem Kurzschluss entstehen könnten, standhalten. Dazu wurde ein glühender Draht an die Kunststoffteile gehalten. Zwei Modelle, die nicht in Österreich vertrieben werden, ­gingen daraufhin in Flammen auf. Der häufigste Mangel betraf die starke Hitzeentwicklung bei hohem Stromfluss. Im Test ­wurden 20 Ampere durch die Stromverteiler gejagt, insgesamt sieben Mal stieg dadurch die Temperatur höher, als die Norm es zugesteht. Im Extremfall waren es über 120 Grad Celsius – und das bei einem neuen Produkt. Wenn sich im Lauf der Zeit die Kontakte abnutzen, können sich die Steck­dosen noch stärker erhitzen.

Ein weiterer Schwachpunkt sind die Metallbügel-Schutzkontakte, die sich bei drei Leis­ten stark verbogen. Und letztlich lässt auch die mechanische Festigkeit der Stecker zu wünschen übrig.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Hagebaumarkt GO/ON ODL-178/1006, REV Ritter Art.-Nr.: 12371, Arcas Art.-Nr.: 92700003, Ikea Koppla Art.-Nr.:600.863.88, Kopp Art.-Nr.:1297.1500.9, Vivanco Comfort-Line EKS3 S, APC P5B-GR , Belkin Art.Nr.:F9H400de2M, Brennenstuhl Art.-Nr.:1 15944 0 936, Vario Linea Akustik plus

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
26 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo