TV-Geräte

Abgemagert

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2015 veröffentlicht: 22.12.2014, aktualisiert: 12.01.2015

Inhalt

Test: Gute Nachrichten für alle, bei denen die Anschaffung eines LCD-TV-Geräts ansteht: Erstmals konnten wir in der Größenklasse von 47 bis 50 Zoll zwei "sehr gut" vergeben.

Folgende Produkte finden Sie in unserer Testtabelle:

  • Grundig 47VLE 9474BL
  • LG 47LB582V
  • LG 50LB582V
  • Panasonic TX-47ASW654
  • Panasonic TX-47ASW754
  • Philips 47PFK4109/12
  • Philips 50PFK4309/12
  • Samsung UE48H6270SSXZG
  • Samsung UE50H5070ASXZG
  • Samsung UE48H5070ASXZG
  • Sharp LC-50LE762EN
  • Sony KDL-50W829B
  • Toshiba 48L3443DG

Wir haben im nachstehenden Testbericht beispielhaft die meistverkaufte Größenklasse von 47 bis 50 Zoll (119 bis 127 Zentimeter) Bildschirmdiagonale herausgegriffen. Die Testtabelle informiert über Bildschirmdiagonale, Abmessungen, Gewicht, Auflösung, DVB-T2- und S2-Tuner, Aufnahme auf externen Medien, Hbb-TV, Cl+, Zahl der HDMI-Eingänge und USB-Anschlüsse, Mikrofon, Sprachsteuerung, beim Bild: Kontrast/Helligkeit, Betrachtungswinkel, Sehtest, HDTV, DVB-T/C/S-Tuner, 3D-Sehtest, beim Ton: Hörtest und Lautstärke; weiter Handhabung, Energieverbrauch: Leistungsaufnahme in Watt, Jahresverbrauch in kWh; EPG (DVB), das Aufnehmen von Sendungen, Smart-TV: TV-Apps, im Internet surfen (mit oder ohne Tatstatur) u.a.m.

Geräte mit anderen als den hier angeführten Bildschirmdiagonalen finden Sie in unserem Produktfinder TV-Geräte .

- Lesen Sie auch unser EXTRA: TV-Geräte . - Im Folgenden unser Testbericht.


Gute Nachrichten für alle, bei denen die Anschaffung eines LCD-TV-Geräts ansteht: Erstmals konnten wir in der Größenklasse von 47 bis 50 Zoll (119 bis 127 Zentimeter) zwei "sehr gut" vergeben. TV-Geräte sind im Schnitt deutlich günstiger geworden. Gespart wird allerdings bei der Ausstattung und den Funktionen.

Halbes Geld

Während man vor rund einem Jahr durchschnittlich noch fast 1.200 Euro für einen "guten" Flachbildschirm auf den Tisch legen musste, haben sich die Preise mittlerweile nahezu halbiert. Lässt man das teuerste Gerät im Test – den Panasonic TX-47ASW754 um mehr als 1.000 Euro – außer Acht, so kostet ein "guter" Flachmann in dieser Größenklasse heute im Schnitt nur noch 633 Euro.

Aber ging diese Preisreduktion möglicherweise auf Kosten der Ausstattung? Teil­weise ja, wie die Ergebnisse unseres internationalen Gemeinschaftstests zeigen. Um bösen Überraschungen nach dem Kauf ­vorzubeugen, haben wir deshalb auf das beschränkt, was vor einem Jahr noch bei (fast) allen Geräten vorhanden war, heute jedoch häufig fehlt – wie zum Beispiel das Aufnehmen von Sendungen. Das galt bislang in dieser Geräteklasse als nahezu selbstverständlich.

Sendung aufnehmen

Bloß einer von mehr als 30 TVs im Vorjahres- Test: LCD-TVs 12/2013 vermochte das bewegte Bild nicht auf einem externen Medium zu konservieren. Im aktuellen TV-Gerätetest hingegen trifft dies auf ein Drittel zu; die vorhandenen USB-Schnittstellen sind nur für die Wiedergabe von Film-, Foto- oder Audio-Dateien geeignet, nicht für deren Aufnahme auf USB-Stick oder -Festplatte.

Dass darüber hinaus keiner unserer diesjährigen Testkandidaten über eine eingebaute Festplatte zur Aufzeichnung verfügt, werden wohl viele Käufer als arge Einschränkung empfinden. Ohne Aufnahmemöglichkeiten fällt bei den Fernsehgeräten auch die Timeshift-Option (Anhalten und zeitversetzte Wiedergabe ­einer Sendung) weg. Wie man es trotzdem schafft, lesen Sie unter TV: Praxistipp USB-Recording 1/2015.

Das Übel DRM

Wo das Aufnehmen funktioniert, gilt es zu beachten: Bei Anschluss an das TV-Gerät werden die Aufnahmemedien formatiert und sind dann vorerst nicht mehr an anderen Anlagen, wie etwa einem PC, zu verwenden. Sendungen können nur über jenen TV-Apparat angesehen werden, mit dem sie auf­genommen wurden; keine Chance mit einem zweiten Gerät desselben Typs oder gar mit einem PC (etwa zur Nachbearbeitung). Dafür "sorgt" das Digital Rights Management (DRM), das Konsumentenfeindlichste, was sich die Unterhaltungsindustrie je hat ein­fallen lassen.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
LG 47LB582V, LG 50LB582V, Samsung UE48H6270SSXZG, Sony KDL-50W829B, Samsung UE50H5070ASXZG, Samsung UE48H5070ASXZG, Grundig 47 VLE 9474 BL, Panasonic TX-47ASW654, Panasonic TX-47ASW754, Sharp LC-50LE762EN, Philips 47PFK4109/12, Toshiba 48L3443DG, Philips 50PFK4309/12

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
36 Stimmen

Kommentare

  • Preis Sony KDL
    von bully8 am 25.01.2015 um 19:22
    Der Preis kann eigentlich nur ein Recherchefehler sein, den gibt es nämlich nirgends unter 950€.
  • @Sony Fernseher KDL-50W829BB
    von NETclub50plus am 16.01.2015 um 18:12
    Vielleicht verstehe ich die Frage falsch, aber der Preis von rund 990 Euro scheint in Östereich sogar überraschend einheitlich zu sein: Etwa bei der Radio Höndl im 9. Bezirk: http://shop.hoendl.at/TV/LED-3516/55-Zoll/KDL-50W829BB.html. Oder bei der Fa. Schreck in Weiz http://www.schreck.at. Oder bei Europafunk am Westbahnhof http://shop.europafunk.at/Produkte.aspx?&CODE=6352. Jeweils per Versand oder Selbstabholung, wenn ich das richtig sehe. Bei Bezug über amazon.uk ist die Ware noch billiger, da müsste man aber die Versandkosten erheben. Hope this helps.
  • @ bezugsquellen preise
    von NETclub50plus am 16.01.2015 um 16:22
    Also ich finde zum Beispiel auf geizhals.at ALLE hier angeführten Produkte mit einer Bezugsquelle für Österreich. Natürlich mit unterschiedlicher Ausprägung: von 1 b is 46 Händlern. Was will man mehr?
  • bezugsquellen preise
    von freewing am 07.01.2015 um 16:34
    ich kann mich hier nur anschließen.die produkte sind in österreich nicht erhältlich! macht also wenig sinn, sich einen testbericht anzuschauen,sich überzeugen zu lassen um dann erkennen zu müssen, dass die geräte nur in deutschland oder polen erhältlich sind.
  • Sony Fernseher KDL-50W829B
    von kurt3woerter am 07.01.2015 um 06:51
    Sehr geehrte Damen und Herren! Könnten Sie den Lesern bitte mitteilen wie sie zu dem genannten mittleren Kaufpreis für o.g. Fernseher kommen? In Österreich ist dieser Preis nicht nachvollziehbar. Besten Dank Kurt Koppenhofer
Bild: VKI