Winterreifen

Der Winter kann kommen

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2014 veröffentlicht: 25.09.2014, aktualisiert: 24.04.2015

Inhalt

Der wichtigste Kritikpunkt ist immer noch das Verhalten bei Nässe. Ganzjahresreifen sind und bleiben auch im diesjährigen Test enttäuschend.

Diese Autoreifenmarken finden Sie in der Testtabelle:

Winterreifen:

175/65 R 14 T

  • Continental: ContiWinterContactTS850
  • Cooper: WeatherMaster SA2
  • Dunlop SPWinter Response 2
  • EsaTecar: Super Grip 7+
  • Firestone: Winterhawk 3
  • Fulda: Kristall Montero 3
  • GT Radial: Champiro Winterpro
  • Hankook: Winter i*cept RSW442
  • Michelin: AlpinA4
  • Pirelli: Snowcontrol Serie 3 Winter 190
  • Sava: Eskimo S3+
  • Star Performer SPTSAS
  • Toyo: SnowproxS943 XL
  • Vredestein: Snowtrac 3

195/65 R 15 T

  • Achilles: Winter 101
  • Bridgestone: Blizzak LM 001
  • Cotinental: ContiWinterContact TS850
  • Dunlop: SP Winter Sport 4D
  • Hankook: Winter i*cept RS (W442)
  • Infinity: Winter Hero INF 049
  • Kleber: Krisalp HP2
  • Kumho: WinterCraftWP51
  • Matador: MP92 Sibir Snow
  • Michelin: Alpin 5
  • Pirelli: Snowcontrol Serie  3 Winter 190
  • Semperit: Speed-Grip 2
  • Uniroyal: MS plus 77
  • Yokohama W.driveV905

Ganzjahresreifen: 195/65 R 15 H

  • Falken: EuroAll Season AS200
  • Kumho: Solus HA31
  • Uniroyal: AllSeasonExpert
  • Vredestein: Quatrac Lite

Bei den Reifen wurde das Fahren auf trockener und nasser Fahrbahn sowie auf Schnee und Eis getestet. Außerdem wurden Verschleißfestigkeit, Kraftstoffverbrauch, Schnelllaufprüfung und Geräuschentwicklung geprüft. 


Hier der Testbericht: Zwei Dimensionen und zwei Arten von Reifen wurden diesmal angesichts des bevorstehenden Winters getestet. Die Winterreifen der Dimension 175/65 R 14 T passen für Klein­wagen und etwas ältere Fahrzeuge der Kompakt­klasse. Die Winterreifen der Dimension 195/65 R 15 T schließen direkt an diese Kategorie an, eignen sich also für die meisten Kompaktwagen und für moderat motorisierte Limousinen. Die Bezeichnung T am Schluss bei beiden Reifendimensionen steht für eine Geschwindigkeit bis 190 km/h.

Darüber hi­naus wurden auch Ganzjahresreifen der ­Dimension 195/65 R 15 getestet. Sie weisen allerdings den Geschwindigkeitsindex H auf, sind also bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h zugelassen. Auf die Tücken im Zusammenhang mit dem Geschwindigkeitsindex kommen wir später noch zu sprechen.

Winterreifen: Wer den Spagat schafft

Von der Kleinwagendimension wurden 14 Fabrikate getestet, wovon nur vier gut abschnitten und zwei durchfielen. Als Test-Sieger ging der Continental WinterContact TS850 hervor. Er schaffte sogar den weiten Spagat mit der besten Bewertung auf nasser Fahrbahn bei gleichzeitig sehr geringem Verschleiß. Den Michelin Alpin A4, bekannt für höchste Laufleistungen, konnte er im Verschleiß allerdings nicht schlagen. Der Dunlop Winter Response 2 überzeugte mit dem geringsten Rollwiderstand, also geringstem Verbrauch. Auch Ausgewogenheit in allen Disziplinen ist eine gute Methode, um weit vorne zu landen – so erzielte der Firestone Winterhawk 3 nirgends die beste Note und schaffte trotzdem ein "gut" in der Endnote.

Schwächen auf nasser oder trockener Fahrbahn

Knapp hinter dem Spitzenquartett landete der EsaTecar Super Grip 7+. Er wurde genauso wie der Fulda Kristall Montero 3 und der Vredestein Snowtrac 3 wegen Schwächen auf nasser Fahrbahn im Test abgewertet; außerdem fiel er als relativ laut auf. Der Pirelli Snow­control zeigte leichte Schwächen auf trockener Fahrbahn; der Sava Eskimo S3+ wurde wegen zusätzlicher Schwächen bei Nässe und Eis abgewertet. Der Hankook Winter i*cept RS war zusätzlich auch noch auf Schnee schlecht.

Generell gilt: Ein durchaus guter Winter­reifen muss nicht bei allen Arten von winterlichen Bedingungen über­ragend sein.

Dem GT Radial Champiro Winterpro rettete trotz zahlreicher Schwächen im Test seine gesamthafte Ausgewogenheit ein "durchschnittlich". Umgekehrt ist es möglich, trotz bester Platzierung in einem Teilbereich (z.B. auf trockener Fahrbahn) letztlich mit "nicht zufriedenstellend" abzuschneiden, wie der Cooper WeatherMasterSA2 zeigt.


Lesen Sie zum Reifenkauf auch unser EXTRA: Autoreifen mit Infos zu Preisunterschieden, Wartung und Lebensdauer sowie detaillierten Testtabellen.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Continental ContiWinterContact TS850, Dunlop SP Winter Response 2, Michelin Alpin A4, Firestone Winterhawk 3, EsaTecar Super Grip 7+, Fulda Kristall Montero 3, Vredestein Snowtrac 3, Pirelli Snowcontrol Serie 3 Winter 190, Sava Eskimo S3+, Hankook Winter i*cept RS W442, Semperit Master-Grip 2, Toyo Snowprox S943 XL, GT Radial Champiro Winterpro, Cooper WeatherMaster SA2, Star Performer SPTS AS, Continental ContiWinterContact TS850, Bridgestone Blizzak LM 001, Dunlop SP Winter Sport 4D, Semperit Speed-Grip 2, Uniroyal MS plus 77, Yokohama W.drive V905, Michelin Alpin 5, Hankook Winter i*cept RS (W442), Pirelli Snowcontrol Serie 3 Winter 190, Kumho WinterCraft WP51, Kleber Krisalp HP2, Falken EuroAll Season AS200, Matador MP92 Sibir Snow, Vredestein Quatrac Lite, Kumho Solus HA31, Uniroyal AllSeasonExpert, Achilles Winter 101, Infinity Winter Hero INF 049, Falken EuroAll Season AS200, Vredestein Quatrac Lite, Kumho Solus HA31, Uniroyal AllSeasonExpert

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
23 Stimmen

Kommentare

  • Nokian
    von REDAKTION am 26.09.2014 um 13:55
    Aus Kostengründen kann leider nur eine beschränkte Anzahl von Reifenmodellen getestet werden. Nokian ist zwar in Österreich nicht unbekannt, gehört aber zu den weniger gebräuchlichen Reifen. No-Name-Produkte werden mitgetestet, um festzustellen, wie groß der Qualitätsabstand zu Markenprodukten in Extremfällen sein kann. Ihr Konsument-Team
  • Warum wurde Nokian nicht getestet
    von joreich am 26.09.2014 um 13:29
    verwende schon seit Jahren an all meinem Fahrzeugen diese Marke und war bisher damit immer sehr zufrieden. Es ist ein hochwertiges Fabrikat und hätte m.E. hier dazugehört, wo doch auch einige no Names dabei sind?
  • Lassa/Eis und Schnee
    von REDAKTION am 25.09.2014 um 10:03

    An rene77
    Daten zu Eis und Schnee: Sie haben Recht. Wir haben die Daten nachgetragen - vielen Dank für Ihren Hinweis. Keine Daten zu Lassa: Lassa ist auf unserem Markt keine wichtige Marke und da das Testen sehr teuer ist (und wir nicht in Geld schwimmen) haben wir diese Produkte nicht im Test.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • Korrektur Schnee, Eis
    von rene77 am 25.09.2014 um 09:32
    Die Ergebnisse von Schnee und Eis fehlen in der Tabelle ! Bitte um Korrektur! Weiters: Warum wird die Marke Lassa nicht getestet?
KONSUMENT-Lebensmittel-Check