KONSUMENT.AT - Drucker - Test 2021: 30 Geräte im Vergleich

Drucker

Gerüstet fürs Homeoffice

Seite 1 von 14

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2021 veröffentlicht: 23.09.2021

Inhalt

Mit dem Lockdown-bedingten Boom beim Homeoffice ist die Nachfrage nach Druckern für zu Hause gestiegen. 30 Geräte im Test, Spartipps inklusive.

Folgende Drucker finden Sie in unserem Test:

TINTEN-KOMBIDRUCKER

Farbdrucker:

  • Brother MFC-J1300DW
  • Brother MFC-J5945DW
  • Canon Pixma G7050
  • Canon Pixma TS8350
  • Canon Pixma TS9550
  • Epson Ecotank ET-15000
  • Epson Ecotank ET-L3150
  • Epson Expression Photo XP-970
  • Epson Workforce Pro WF-4820DWF
  • HP Deskjet Plus 4120
  • HP Envy 6020
  • HP Envy Pro 6420
  • HP Officejet Pro 9022
  • HP Smart Tank Plus 555

Schwarz-Weiß-Drucker:

  • Canon Pixma GM4050
  • Epson Ecotank ET-M2120

LASER-KOMBIDRUCKER

Farbdrucker:

  • HP Color Laserjet Pro M479fdw
  • Lexmark MC3426adw

Schwarz-Weiß-Drucker:

  • Brother MFC-L2730DW
  • Canon i-Sensys MF445dw
  • HP Laser MFP 137fwg
  • HP Laserjet Pro MFP M428fdw

LASERDRUCKER

Farbdrucker:

  • HP Color Laserjet Pro M454dw

Schwarz-Weiß-Drucker:

  • Brother HL-L2375DW
  • Canon i-Sensys LBP226dw
  • HP Laser 107w
  • HP Laserjet Enterprise M406dn
  • HP Laserjet Pro M404dw
  • HP Neverstop Laser 1001nw
  • Lexmark B3442dw

In der Testtabelle finden Sie Infos und Bewertungen zu:

  • Preis
  • Ausstattung
  • Drucken
  • Scannen
  • Kopieren
  • Tinten- bzw. Tonerkosten
  • Handhabung
  • Vielseitigkeit
  • Umwelteigenschaften

Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


30 Drucker im Test

Nach wie vor muss man vorab die Frage klären, welche Bauform für den eigenen Bedarf besser geeignet ist: ein reiner Drucker oder ein Kombigerät (Letzteres auch: All-in-one- oder Multifunktionsdrucker)? Schwarz-Weiß (monochrom) oder Farbe? Toner oder Tinte? Falls Tinte: mit Tank oder mit Einzelpatronen? Wir wollen im Rahmen dieses von der Stiftung Warentest durchgeführten Tests näher auf diese Fragen eingehen.

Scannen, kopieren, faxen

Die erste, grundsätzliche Entscheidung fällt zwischen reinem Drucker und Kombigerät. Kombi meint, dass der Drucker auf jeden Fall das Scannen und Kopieren beherrscht sowie allenfalls das Faxen.

Wobei Kombigeräte im Vergleich meist eine Spur schlechter abschneiden. Das liegt allerdings nicht daran, dass sie eine schlechtere Leistung erbringen, sondern daran, dass sie aufgrund ihrer Multifunktionalität im Test insgesamt mehr falsch machen können.

Langsam beim Kopieren und Drucken

Meist ist auch gar nicht die Druckqualität das Problem, sondern sie verlieren beim Scannen und Kopieren Punkte. Bildrauschen und verfälschte Farben sind hier häufig beobachtete Mängel. Außerdem brauchen einige Kombigeräte relativ lange zum Kopieren und Drucken von Fotos: oft mehr als zwei Minuten.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Canon Pixma G7050, Canon Pixma TS9550, HP Officejet Pro 9022, Epson Expression Photo XP-970, Epson Workforce Pro WF-4820DWF, Canon Pixma TS8350, Epson Ecotank ET-15000, Brother MFC-J5945DW, HP Smart Tank Plus 555, Epson Ecotank ET-L3150, Brother MFC-J1300DW, HP Deskjet Plus 4120, HP Envy 6020, HP Envy Pro 6420, Epson Ecotank ET-M2120, Canon Pixma GM4050, HP Color Laserjet Pro M479fdw, Lexmark MC3426adw, Canon i-Sensys MF445dw, HP Laser MFP 137fwg, Brother MFC-L2730DW, HP Laserjet Pro MFP M428fdw, HP Color Laserjet Pro M454dw, HP Neverstop Laser 1001nw, HP Laserjet Enterprise M406dn, Canon i-Sensys LBP226dw, Lexmark B3442dw, HP Laser 107w, HP Laserjet Pro M404dw, Brother HL-L2375DW

Dieser Artikel ist kostenpflichtig. WARUM ZAHLEN?

Abonnenten melden sich hier an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen

Kommentare

  • Epson Multifunktionsgeräte Tintenstrahl (Inkjet)von good vibration
    von görtz am 23.10.2021 um 21:42
    Lieber good vibrations,
    Ihr Leserbrief enthält mehrere Aussagen bzw. unterlässt Informationen, die ich nicht akzeptieren kann.
    1. Sie nennen nicht ein Mal das verwendete Gerät.
    Ihr ET-15000 ist ein A3 Gerät der obersten
    Preisklasse, das von den Lesern des Konsument kaum
    jemals gekauft wird.
    Es fehlt auch der wichtige Hinweis, dass Ihr Gerät
    die Tinte aus Flaschen erhält.
    2. Der Hinweis auf die billiger Dye Tinte ist
    vollkommen unangebracht und mangelhaft. Die
    Tintenkosten mit den Flaschentinten sind für
    Normalkonsumenten nicht verbesserungsbedürftig.
    Wenn Sie ein untypischer und extremer Vieldrucker
    sind, sollten Sie dennoch beachten, dass Sie
    Markentinte wie z.B. von Inktec einsetzen. Ohne
    Kenntnis des Unterschiedes von Dye und pigmentierter
    Tinte ist ihr Rat wenig sinnvoll. Außerdem möchte
    ich darauf hinweisen, dass die Tinte 102 für den
    Farbdruck ohnehin Dye Tinte ist. Schwarz ist
    pigmentiert.
    Bei den Geräten mit Tintenpatronen gibt es das Thema
    kompatible Patronen, dafür keinen Wechsel der Tinte.
    3. Nach meinen Kenntnissen und Erfahrungen mit meinen
    WF-3620 stellt das Gerät bei Fotopapieren von
    alleine auf die richtige Druckqualität um.
    Das kann bei Ihrem Gerät, das sich kaum an Amateure
    wendet, anders sein. Dieses Detail hat geringe
    Bedeutung.
    4. Ihre Aussagen zu verstopften Druckköpfen sind
    geradezu gefährlich. Sobald der Düsentest Mängel
    aufzeigt, ist Eile geboten. Der Düsentest selbst
    kann nur Mängel aufzeigen, aber leistet nichts zu
    deren Behebung. Sofortige, auch mehrfache Reinigung
    ist notwendig. Nach einigen (erfolglosen) Versuchen
    ist eine Unterbrechung, maximal ein Tag, sinnvoll.
    Wochenlanges Verschleppen des Fehlers kann mit einem
    Totalschaden oder hohen Reparaturkosten enden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Görtz
  • Epson Multifunktionsgeräte Tintenstrahl (Inkjet)von good vibration
    von görtz am 23.10.2021 um 18:23
    @Dunkelsteinerwald: Von welchen Geräten sprechen Sie? Meine WF-3620 mit pigmentierter Tinte machen nach drei Wochen ohne Nutzung meistens Ärger.
  • Tintenstrahldrucker nicht vom Netz trennen
    von good vibrations am 11.10.2021 um 10:09
    @ Dunkelsteinerwald
    natürlich "kann" man die Tintenstrahler vom Netz trennen. Aber: offensichtlich trockneten nicht nur mir bei solchem Vorgehen manche Düsen ein. Wenn man auf willhaben schaut, gibts viele, die den Drucker wegen schlechtem Druckbild abgeben
  • Schwarz-Weiss-Drucker
    von ling am 07.10.2021 um 18:50
    Korrekt heißt es "Schwarz-Weiß-Drucker" - bitte um Korrektur. Danke
  • Epson - kann man ausschalten
    von Dunkelsteinerwald am 06.10.2021 um 04:10
    Zu dem ersten Kommentar :

    Natürlich kann man Epson-Multifunktionsdrucker komplett vom Netz trennen. Warum sollten dadurch die Düsen verstopfen ? Ich habe zwei davon. Es genügt 1x im Monat ein Farbdruck, um den Drucker intakt zu halten. Sie stehen allerdings eher kühl (keine Heizung in der Nähe.)

    Bei Ihnen wird das wohl an der warmen Abluft des PCs liegen.