KONSUMENT.AT - Aluminium in Kosmetika und Lebensmitteln - Leserreaktionen

Aluminium in Kosmetika und Lebensmitteln

Nicht nur in Deos oder Alufolie

Seite 5 von 5

KONSUMENT 7/2014 veröffentlicht: 26.06.2014

Inhalt

Leserreaktionen

Wie viel ist wo drinnen?

In Ihrem Bericht informieren Sie darüber, dass die von der EFSA festgesetzten Aluminium-Grenzwerte für den Menschen teilweise bereits durch die Nahrungsaufnahme überschritten werden und dass Aluminium auch in verschiedenen Lebensmitteln enthalten ist, ohne für ernährungsbewusste Menschen näher darauf einzugehen. Ich schlage als Ergänzung eine Präzisierung der Lebensmittelangaben mit Angabe der enthaltenen Aluminiumkonzentration vor.

Simon Berger
Fieberbrunn
(aus KONSUMENT 9/2014)

Sehr hohe Aluminiumkonzentrationen finden sich unter anderem in Teeblättern, Kräutern, Kakao und Kakaoprodukten sowie Gewürzen. Durchschnittlich 5 bis 10 mg/kg sind in Getreide und Getreideprodukten (z.B. Brot, Kuchen, Keksen und Gebäck – mit den höchsten Konzentrationen bei Keksen/Plätzchen) sowie Gemüse (z.B. Pilzen, Spinat, Rettich, Mangold, Kopfsalat und Feldsalat) enthalten.

Die Aluminiumaufnahme kann nicht gänzlich unterbunden werden. Als Konsument haben Sie die Möglichkeit, unnötige Aluminiumquellen wie Lebensmittelzusatzstoffe oder Aluminium in Deos zu vermeiden. Es ist keinesfalls zielführend, auf Lebensmittel wie Gemüse, Milch- und Getreideprodukte zu verzichten. Sie liefern Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die lebenswichtig und unentbehrlich sind.

Die Redaktion

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
16 Stimmen

Kommentare

  • Aluminium in Medikamenten
    von andrea.kiolbasa am 22.04.2017 um 09:24
    Ich bin grad dabei, wieder was für meine Gastritis nehmen zu müssen. Dabei kam das Gespräch mit meiner Ärztin auf Aluminium in den sog. Säureblockern. Gestern war in heute konkret das Thema Heilerde und da wurde beim Bullrich Heilerde eben bemängelt, dass da Aluminium drin ist. Aber als ich auf den Aluminiuminhalt meines jetzigen Medikaments Sucralfat Genericon schaute, ist da ja der Anteil eines 5ml Beutels schon 3x höher als die ganze Tagesdosis von Heilerde. Also ich fühle mich nicht wohl. Einerseits vermeide ich Aluminium in Kosmetik und Küche, andererseits lasse ich es zu Hauft in meinen Körper direkt. Bitte klären sie mich auf. Liebe Grüße Andrea K.