Amtsgeheimnis

Das Schweigen der Ämter

Seite 5 von 5

KONSUMENT 1/2017 veröffentlicht: 22.12.2016

Inhalt

Mehr zum Thema

 - Auf FragDenStaat.at können Auskunfts­begehren an Behörden gestellt werden. Die vom Verein Forum Informationsfreiheit betriebene Seite ermöglicht, die Korres­pondenz mit der Behörde öffentlich zu machen. So können alle Nutzer sehen, welche Auskunft erteilt wird – und welche nicht.

 - AskTheEU.org/de hilft dabei, Doku­mente von Behörden und Agenturen der Europäischen Union zu beantragen.

 - Mehr zum Recht auf Auskunft: Informationsfreiheit.at/konsument

-  Österreich im internationalen Vergleich: www.rti-rating.org

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
10 Stimmen

Kommentare

  • Finde ich gut,
    von NETclub50plus am 25.01.2017 um 22:57
    dass KONSUMENT auch einmal ein politisches Thema aufgreift und dabei der Regierung und dem Beamtenstaat auf die Finger klopft. Die Verhinderer des Informationsfreiheitsgesetzes (welch ein Unwort!) werden wohl wissen, warum sie nicht wollen, dass diesbezüglich etwas weitergeht: Österreich liegt derzeit nur auf Platz 17 im internationalen Korruptionsindex, vor zehn Jahren noch unter den Top Ten (allerdings mit Bekanntwerden der schwarz-blauen Korruptionsskandale auch schon einmal auf Platz 26). Bei Offenlegung aller Informationen wäre wohl ein erneutes Abrutschen auf dieses Niveau - oder schlimmer - zu erwarten.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo