KONSUMENT.AT - Autoservice in Kärnten - Autoservice in Kärnten

Autoservice in Kärnten

Halbe Sachen

Seite 2 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2000 veröffentlicht: 01.08.2000

Inhalt

Probefahrten haben Seltenheitswert

An den Anfang möchten wir ein großes Fragezeichen stellen: Warum erfolgte in 10 von 16 Werkstätten keine Probefahrt? Dass ein Mangel wie die defekte Blinkerlampe dabei sofort offensichtlich würde, ist die eine Sache. Entscheidender ist, dass beispielsweise während der Fahrt auftretende Nebengeräusche dem Fachmann Hinweise auf bisher unerkannte Defekte geben können. Manche unserer Autos waren ja nicht gerade neuwertig, und selbst bei einem nur ein Jahr alten Fahrzeug besteht keine Garantie, dass alles funktioniert, wie es soll. Vielleicht gehen manche Werkstätten trotzdem davon aus, dass nicht sein kann, was noch nicht sein darf. Auffällig ist jedenfalls, dass gerade bei den alters- und kilometermäßig jüngsten Autos, die wir zu den Firmen Weiss beziehungsweise Pirker gebracht hatten, die defekten Blinkerlampen und Bremslichter übersehen wurden.