KONSUMENT.AT - Autoservice in Tirol - Autoservice im Ausland

Autoservice in Tirol

Im Westen nichts Neues

Seite 8 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/1999 veröffentlicht: 01.11.1999

Inhalt

Gemischte Erfahrungen

Erstmals haben wir mit einem Servicetest auch im benachbarten Ausland Halt gemacht. Ziele unserer Abstecher über die Grenze: Sterzing und Garmisch-Partenkirchen.

Bei der Firma Nitz im Südtiroler Sterzing wurden drei Mängel nicht behoben, dafür kostete das Service nur rund 1400 Schilling. Dies dürfte vor allem auf den niedrigen Stundenlohn von 426,40 Schilling zurückzuführen sein. Wir zahlten übrigens in Schilling, wobei die Umrechnung korrekt war und auch keine Wechselgebühr verlangt wurde.

Nicht so beim Autohaus Sturm im bayrischen Garmisch-Partenkirchen. Hier wurden vier Mängel nicht behoben, und bei der Bezahlung kamen wir uns einigermaßen angeschmiert vor: Abgesehen davon, dass eine Begleichung der Rechnung mit Kreditkarte oder Scheck nicht möglich war, bezahlten wir um rund 450 Schilling mehr, als die Umrechnung auf Basis des Euro ergab. Der astronomische Umrechnungskurs wurde noch dadurch gewürzt, dass uns obendrein noch 10 DM Bankspesen weiterverrechnet wurden. Die sprichwörtliche Gemütlichkeit der Bayern hat offensichtlich ihren Preis…

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen