Autoservice in Tirol

Preise und Pannen

Seite 2 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2003 veröffentlicht: 20.01.2003

Inhalt

Souverän: Firma Ploner

Souverän zeigte sich die Firma Ploner in Telfs. Der Meister geht sofort zum Auto, hört sich das Motorgeräusch an, fährt damit in die Werkstätte, schraubt die Zündkerzen heraus, korrigiert den Elektrodenabstand – und fertig. Fachkenntnis, Erfahrung und vielleicht auch eine Portion Glück haben auf kürzestem Weg zum Ziel geführt. Zeitaufwand alles in allem eine Viertelstunde, Kostenpunkt sieben Euro.

Manche tauschen mehr als notwendig

In einigen Fällen wurden gleich alle vier Kerzen getauscht, mit dem Argument, dass die vorhandenen keine Original-Zündkerzen waren, also nicht auf der Werkstatt-Ersatzteilliste standen und außerdem beim Zurechtbiegen der Elektrode das Risiko besteht, diese abzubrechen und einen Motorschaden zu verursachen.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo