Autoservice in Tirol

Preise und Pannen

Seite 3 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2003 veröffentlicht: 20.01.2003

Inhalt

Elektronische Fehlerdiagnose

Der übliche Weg, sich an einen derartigen Fehler heranzutasten, führt heutzutage über die elektronische Fehlerdiagnose. Einige gingen aber nach alter Tradition vor. Beispiel Autohaus Dosenberger, Landeck: Nachdem der Check der Zündkabel mittels Wasser und Schraubenzieher nichts ergeben hatte, fiel die defekte Zündkerze beim Kompression-Prüfen auf. Der Mechaniker hatte ein kaputtes Ventil vermutet. Daraus lässt sich erkennen, dass die Fehlersuche ziemlich kompliziert werden kann.

Keine Reparatur wegen Zeitmangel

Bemerkenswert auch, dass sich drei Werkstätten des Problems erst gar nicht annahmen. Dass zwei die Annahme aus Zeitmangel verweigerten, ist zu akzeptieren, nicht aber die Behandlung, die unserem Mitarbeiter im Autohaus Strasser, Brixlegg, widerfuhr: Man ließ ihn einfach warten, ohne sich um ihn zu kümmern.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo