Autoservice in Tirol

Preise und Pannen

Seite 4 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2003 veröffentlicht: 20.01.2003

Inhalt

Nicht überall kann man in die Werkstatt mitkommen

Auto Gratz in Jenbach regte einen kostspieligen Zahnriementausch an, mit Hinweis auf das Fahrzeugalter. Die „Geschäftstüchtigkeit“ drückte sich hier auch noch auf einer anderen Ebene aus: 7,20 Euro alleine für Kleinmaterial! In zwei Fällen (Gratz, Mair) war es nicht möglich, bei der Fehlersuche dabei zu sein, also in die Werkstätte mitzukommen. Aus all dem kann man zwar keinen handfesten Vorwurf machen, aber atmosphärisch ist das nicht ganz in Ordnung.

MS Automobile: Fehler blieb unendeckt

Besonderer Eifer, aber wenig Zug zum Tor, könnte man bei MS Automobile in Längenfeld sagen: Hier führte man die Zündaussetzer auf ein (tatsächlich) vorhandenes Loch im Auspuff zurück, das nach Rückfrage geschweißt wurde. Schönheitsfehler dabei: Nachdem danach keine Probefahrt gemacht wurde, blieb der wahre Fehler unentdeckt.

KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!