BMW, Renault, Volvo

Kfz-Rückrufaktionen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2015 veröffentlicht: 28.05.2015

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: BMW, Renault und Volvo.

  • BMW: Wegen fehlerhafter Nickelbeschichtung in der Kraftstoffpumpe könnte der Motor ausfallen; 1er, 2er, 3er, 4er mit Vier- und Sechszylinder-Benzinmotor, 6/2012 bis 4/2014; 70.000 Fahrzeuge. (auto-motor-und-sport)
  • Renault Captur: fehlerhaft montierte Radhausverkleidung vorne könnte Bremsschläuche beschädigen; bis 11/2014; 270.000 Fahrzeuge. (autobild)
  • Volvo: ungewolltes Lösen der Feststellbremse; S60, V60, XC60, V70, XC70, S80, 2011 bis 2015; 200 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo