KONSUMENT.AT - Crashtest Kompakt-Vans - Kompakt-Vans

Crashtest Kompakt-Vans

Mehr Sicherheit

Seite 4 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2001 veröffentlicht: 01.04.2001

Inhalt

Kompakt-Vans 1)

   

Nissan Tino
F B S

*****

30 Punkte
****

Eines der besten Ergebnisse bisher, Verletzungen drohen allerdings im Kniebereich; Höchstpunktescore im Seitencrash- und Poletest.

Renault Scenic
F B S

*****

29 Punkte
****

Optimaler Schutz durch eigenen Kopf-Airbag bei seitlichem Aufprall. Im Frontcrash sind die Beine schlecht geschützt.

Citroën Picasso
F B S

*****

27 Punkte
****

Im Frontcrash wird der Kopf des Dummies nach links abgelenkt, er drückt den Airbag durch. Im Poletest reicht der Airbag nur bis zur Schulter hinauf.

Mazda Premacy
F B S

*****

22 Punkte
****

Relativ hohes Brustverletzung-
srisiko für Fahrer und Beifahrer, starke Zerstörungen im Fußraum. Im Poletest versagt der Airbag.

Mitsubishi
SpaceStar
F B S

*****

20 Punkte
****

Die Fahrgastzelle wird leicht ramponiert, der Kopf des Dummies drückt den Airbag durch, die Brust trifft auf das Lenkrad auf.

***** Fünfstufiges Euro-NCAP-Rating für Frontalaufprall (Fahrer und Beifahrer) und Seitenaufprall plus Poletest (Fahrer).

/ Ein Stern wird gestrichen, wenn ein hohes Risiko lebensgefährlicher Verletzungen besteht.

**** Vierstufiges Rating für die Fußgängersicherheit.

Poletest bestanden

Poletest mit Einschränkung bestanden

Poletest nicht bestanden

Zeichenerklärung: 1) Modelle generell 5-türig und linksgelenkt
F = Fahrer-Airbag, B = Beifahrer-Airbag, S = Seiten-Airbag