KONSUMENT.AT - Gebrauchte Autokindersitze - Gebrauchte Autokindersitze

Gebrauchte Autokindersitze

Gefährliche Schnäppchen

Seite 2 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2001 veröffentlicht: 01.06.2001

Inhalt

Über ungeregelte Kanäle weitergegeben

Das bedeutet: Ein Produkt, das im Ernstfall Leben retten muss, wird über weitgehend ungeregelte Kanäle weitergegeben. Bei Privatverkäufen wird die Funktionstüchtigkeit der Kindersitze nicht überprüft. Wobei es gar nicht um ästhetische Mängel geht – ist der Sitzüberzug verschmutzt oder verschlissen, lässt sich dies ja auf den ersten Blick erkennen. Sicherheitsmängel aber können nicht einmal Experten ohne weiteres feststellen – etwa überbeanspruchte Gurte, die bei der nächsten Belastung reißen könnten.

Aus der Praxis wissen wir, dass gebrauchte Kindersitze häufig unvollständig oder fehlerhaft sind. Aber selbst funktionstüchtige und gut gepflegte Kindersitze erfüllen oft nicht mehr die heute üblichen Sicherheitsanforderungen, wenn sie noch nach der alten ECE-Norm R44/02 zugelassen sind, nicht nach der aktuellen Fassung R44/03.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen