KONSUMENT.AT - Kfz-Eigenimport - Mehrwertsteuer, Überstellung

Kfz-Eigenimport

Kein Lehrgeld zahlen

Seite 2 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2016 veröffentlicht: 23.06.2016

Inhalt

Mehrwertsteuer

Wichtig ist die Klärung der Frage, wo die Mehrwertsteuer zu zahlen ist. Bei Neu­wagen wird die Zahlung im Zielland fällig, also in Österreich – zum hier gültigen Steuersatz von 20 Prozent. Die Mehrwertsteuer für Gebrauchtwagen hingegen wird im Land, wo Sie das Auto kaufen, fällig. Sie zahlen dem Verkäufer den Kaufpreis inklusive der dort üblichen Mehrwertsteuer. Anders die Normverbrauchsabgabe (NOVA): Sie muss auch für Gebrauchtwagen in Österreich entrichtet werden.

Neu oder gebraucht?

Wie wird "neu" und "gebraucht" definiert? Ein Neuwagen wurde vor nicht mehr als sechs Monaten erstzugelassen oder sein ­Kilometerstand beträgt nicht mehr als 6.000 km. Sind diese beiden Grenzen überschritten, handelt es sich definitionsgemäß um einen Gebrauchtwagen.

Überstellung

Zur Überstellung vom Ort des Kaufes nach Österreich benötigen Sie Überstellungskennzeichen und eine Kurzversicherung. Sie können solche Kennzeichen zwar im Inland beantragen, es ist aber nicht empfehlenswert, weil in vielen Ländern (darunter Deutschland und Italien) das Fahren damit nicht erlaubt ist. Beantragen Sie Überstellungskennzeichen daher immer in jenem Land, in dem das Fahrzeug gekauft wurde.

Registrierung

Die Registrierung ist bei der an Ihrem Hauptwohnsitz zuständigen Zulassungsstelle einzureichen. Dazu benötigen Sie neben Kaufvertrag, Reisepass oder Führerschein sowie Meldezettel einen Konformitätsnachweis (Certificate of Conformity – COC), der vom Verkäufer beizubringen ist.

Sollte dieser nicht dazu bereit sein, kontaktieren Sie den Generalimporteur Ihrer Fahrzeugmarke und bitten Sie um einen Auszug aus der ­Genehmigungsdatenbank. Ist auch das nicht möglich, müssen die Fahrzeugdaten in die Genehmigungsdatenbank eingetragen werden. Dafür ist der Landeshauptmann zuständig, konkret muss die technische Landesprüfstelle des jeweiligen Bundeslandes die Registrierung vornehmen.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
16 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Link repariert
    von REDAKTION am 28.02.2017 um 13:50
    Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben den Link repariert. Ihr KONSUMENT-Team
  • link
    von emma13 am 28.02.2017 um 10:22
    der link zur studie funktioniert nicht..... ich denke das ist der korrekte: http://europakonsument.at/de/page/grenzueberschreitender-autokauf