KONSUMENT.AT - Kinderfahrradsitze & Fahrradanhänger - Kinderfahrradsitze & Fahrradanhänger

Kinderfahrradsitze & Fahrradanhänger

Baby- und Kindertransport mit dem Fahrrad

Seite 2 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2003 veröffentlicht: 18.06.2003

Inhalt

Fast durchwegs gute Einzelbewertungen ergaben für den Sirius der Marke OK Baby das beste Gesamtergebnis. Einziger Wermutstropfen: das im Testfeld schlechteste Ergebnis bei der Haltbarkeitsprüfung (nur „durchschnittlich“). Ebenfalls im Spitzenfeld, und dies seit mehreren Jahren, der Römer Jockey Relax, der vor allem durch eine gute Sitzbelüftung und einfache Sitzbefestigung positiv auffällt. Letzteres trifft auch auf die ebenfalls guten Produkte von Hamax zu. Der Hamax Kiss ist mit 45 Euro für einen guten Kindersitz geradezu ein Schnäppchen, wenngleich hier Abstriche im Komfort gemacht werden müssen.

Am anderen Ende der Tabelle kommt der Topeak Seat TCS 2000, mit 140 Euro teuerster Sitz im Testfeld, nicht über ein „weniger zufriedenstellend“ hinaus. Ausschlaggebend war ein schlechtes Ergebnis in der Sicherheitsprüfung – man kann das Kind nur mit Mühe anschnallen. Aus diesem Grund wurde auch das Endurteil entsprechend abgewertet. Das gleiche Schicksal widerfuhr den Modellen Bike ’N’ Carry Carry Kid und Polisport Wallaby, bei denen die mangelhafte Befestigung des Sitzes am Sattelrohr zur Abwertung führte.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
10 Stimmen
Weiterlesen