KONSUMENT.AT - Klein- und Kompaktwagen 8/2003 - Klein- und Kompaktwagen 8/2003

Klein- und Kompaktwagen 8/2003

Sparefrohs & schnelle Flitzer

Seite 2 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2003 veröffentlicht: 17.07.2003

Inhalt

Die Testkriterien sind grundsätzlich für alle Klassen gleich. In einigen Bereichen, wie Kofferraum-Volumen, Motor/Kraftübertragung oder Verbrauch, wird allerdings eine klassenspezifische Bewertung vorgenommen. Das heißt, ein Kofferraum mit 250 Litern Fassungsvermögen wird bei Kleinwagen höher bewertet als in der Kompaktklasse. Kombis oder Vans sind in dieser Kategorie klarerweise bevorzugt – das trifft beispielsweise auf die Kleinwagen Ford Fusion oder Peugeot 206 SW zu (Volumen 330 bzw. 340 Liter).

Große Unterschiede bei Bremsen und Heizung

Die Endurteile lassen den Schluss zu, dass alle Autos gleich gut sind. Doch das stimmt allenfalls per Saldo. Die Unterschiede liegen im Detail. Es lohnt sich also, die Ergebnisse in den einzelnen Kriterien herauszufiltern. Deutliche Diskrepanzen zeigen sich bei den Punkten Bremsen und Heizung, wo die Streuung zwischen guten und schlechten Leistungen sehr groß ist. Dass schlechte Einzelbewertungen in der Endabrechnung sehr gut kompensiert werden können, zeigt der Audi A2: Er punktet vor allem bei Verbrauch und Abgaswerten und erreicht so 65 Prozent des möglichen Punktemaximums.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen