PKW-Kosten: 18 Milliarden Euro

Mehr als Gesundheit und Bildung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2017 veröffentlicht: 28.09.2017

Inhalt

Laut der VCÖ-Publikation „Ausgeblendete Kosten des Verkehrs“ geben Österreichs Haushalte in Summe rund 18 Milliarden Euro pro Jahr für das Auto aus.

Im Durchschnitt fließen 14 % des Haushaltseinkommens in das Auto – dreieinhalb Mal so viel wie für Gesundheit und 13 Mal so viel wie für Bildung. Der PkwVerkehr in Österreich verursacht zudem zusätzliche externe Kosten von mehr als zehn Milliarden Euro.  

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo