Winterreifen

Keine Alleskönner

Seite 5 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2000 veröffentlicht: 01.10.2000

Inhalt

Was für Sie wichtiger ist, hängt nicht zuletzt davon ab, wo Sie wohnen: Im Flachland werden Sie wohl eher auf nassen Fahrbahnen unterwegs sein als in den Bergen.

Die hohe Verschleißfestigkeit von Gislaved Eurofrost 2 ist eine nur bedingt erfreuliche Sache. Denn sie wird erkauft durch Mängel auf nasser Fahrbahn. Auch das ist eine Gesetzmäßigkeit: Ein Pneu mit sehr guter Haftung reibt sich schneller ab. Sinkt seine Profiltiefe unter vier Millimeter – Mindestgrenze: 1,6 Millimeter –, gilt er nur noch als Sommerreifen. Achtung: Winter- und Sommerreifen dürfen nicht kombiniert werden!

Kaum Grobstollenprofil

Das grobstollige Profil ist weitgehend verschwunden, damit hat sich der Rollwiderstand gegenüber früher verringert, was niedrigeren Spritverbrauch bedeutet. Die Ingenieure haben es allerdings noch nicht geschafft, das Außengeräusch merklich zu reduzieren.

KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!