KONSUMENT.AT - Xenonlicht - Xenonlicht

Xenonlicht

Blendend blau

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2000 veröffentlicht: 01.01.2000

Inhalt

Eher subjektiv als objektiv

So subjektiv wie die obige Schilderung sind auch die ins Spiel gebrachten Argumente: Die einen genießen das Plus an Leuchtkraft (zweieinhalbmal so stark wie Halogenlampen), an Sicht und letztlich an Sicherheit, die anderen fühlen sich durch die Blendwirkung im Straßenverkehr gefährdet und befürchten sogar Netzhautschäden.

Im Verkehrsministerium wollte man sich von der oft unsachlich geführten Diskussion nicht blenden lassen, erkannte aber die Notwendigkeit, darauf zu reagieren. Deshalb wurde das Institut für Verkehrswesen an der Wiener Universität für Bodenkultur mit der Durchführung einer Studie über die Auswirkungen des Xenonlichts beauftragt.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen