KONSUMENT.AT - Autopfandleihe: Vorsicht! - VKI-Tipps

Autopfandleihe: Vorsicht!

Zinssatz verschleiert

Seite 3 von 3

KONSUMENT 8/2018 veröffentlicht: 26.07.2018

Inhalt

VKI-Tipps

Effektiver Jahreszins. Achten Sie darauf, dass der effektive Jahreszins angegeben ist. Dieser beinhaltet neben den anfallenden Zinsen auch alle Gebühren und Entgelte.

Schriftlicher Vertrag. Verlangen Sie immer einen schriftlichen Vertrag. Dieser sollte alle anfallenden Kosten sowie den insgesamt zu zahlenden Betrag enthalten. Außerdem sollten Ratenhöhe und Zahlungstermine genannt sein.

Gütesiegel. Achten Sie bei der Wahl des Autopfandleihers darauf, ob der Betrieb das Gütesiegel der Wirtschaftskammer trägt.

Worauf Sie bei der Autopfandleihe unbedingt achten sollten! (Bild: vvita/shutterstock.com)

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
3 Stimmen