KONSUMENT.AT - BKS: Profilzylinder - Nach nur 3 Jahren defekt

BKS: Profilzylinder

Abgeschlossen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2020 veröffentlicht: 26.03.2020

Inhalt

Hier zeigen wir wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um einen Profilzylinder von BKS.

Herr Berger kaufte eine neue Haustür mit einem neuen Profilzylinder des Herstellers BKS, weil der vorhandene Schließzylinder nicht in die neue Tür passte. Nur drei Jahre später war der Zylinder defekt. Die Reklamation war aufgrund des Ablaufs von Garantie und Gewährleistung erfolglos.

Rein rechtlich gibt es nichts einzuwenden. Trotzdem muss BKS sich die Frage gefallen lassen, wie es möglich war, dass das Produkt eines Mitbewerbers in der alten Haustür 20 Jahre lang klaglos seinen Dienst versah.

Mehr Beispiele für negative Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen