KONSUMENT.AT - Eigenheimsanierung, Teil 1 - Falsch saniert

Eigenheimsanierung, Teil 1

Teure Fehler

Seite 6 von 6

Konsument 6/2000 veröffentlicht: 25.05.2000

Inhalt

Die häufigsten Fehler beim Sanieren:

Keine Zeit: Es muss schnell gehen, für die Erstellung eines Gesamtkonzeptes ist keine Zeit.
Isolierte Einzelmaßnahmen sind mangels Gesamtkonzept bereits nach kurzer Zeit überholt (Fenster, Heizungsanlage)

Einfacher Weg: Einfache, preisgünstige Maßnahmen werden zuerst gesetzt, während andere Ursachen für Energieverluste bestehen bleiben.

Aus Geldmangel: wird eine Generalsanierung verschoben, die eigentlich kostengünstiger wäre (geförderter Kredit, Ersparnis bei Gemeinkosten).

Nicht benutzergerecht: Keine Rücksicht auf optimale Raumnutzung und Wohnkomfort, oder auf geänderte Bedingungen in
den nächsten zwanzig, dreißig Jahren.

Eigenbau: Technische Schwierigkeiten, Dauer und Mehrfachbelastung beim Selbermachen werden unterschätzt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen