KONSUMENT.AT - Energiekosten-Stop: Bilanz - Reibungsloser Ablauf - aus Vorjahr gelernt

Energiekosten-Stop: Bilanz

Der Bann ist gebrochen

Seite 3 von 3

KONSUMENT 7/2015 veröffentlicht: 25.06.2015

Inhalt

Kein böses Erwachen

Die Einsparungen, die die VKI-Aktion ermöglicht, zählen eigentlich doppelt: Denn viele Billigangebote laut Tarifkalkulator der E-Control bringen es nur dank eines hohen Einmalrabattes auf niedrigere Jahreskosten. Das war aber (neben der Preisgarantie für ein Jahr) eine unserer strikten Bedingungen: Es darf keinen Einmalrabatt geben, weil der nur im ersten Jahr wirkt und danach häufig zu einem bösen Erwachen führt.

Aus Vorjahresaktion gelernt ...

Die Aktion 2015 lief übrigens besonders ruhig ab: Alles funktionierte wie am Schnürchen, es gab keine großen Probleme oder auch nur offene Fragen. Wir alle haben aus der vorjährigen Aktion gelernt, konnten viele Fragen durch gezielte Informationen (z.B. bei eigenem Heizstromtarif oder für Photovoltaik-Nutzer) vorwegnehmen, die Abwicklung des Wechsels konnte weiter vereinfacht werden.

... und Telefonanfragen gesenkt

So ist es auch kein Wunder, dass die Zahl der telefonischen Rückfragen nicht nur absolut, sondern auch in Relation zur Teilnehmerzahl deutlich abgesenkt werden konnte. Im Vorjahr erreichte die Zahl der Anrufe bei der Hotline bezogen auf die Teilnehmerzahl 34 Prozent, heuer waren es nur mehr 13 Prozent.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen

Kommentare

  • zu Zeitplan
    von REDAKTION am 07.07.2015 um 14:27
    Nach Abschluss des Vertrages dauert es ungefähr vier Wochen, bis der Wechsel auf den Gemeinschaftstarif durchgeführt wird. Sollten Sie nach vier Wochen noch kein Bestätigungsschreiben erhalten haben, kontaktieren Sie bitte das Kundenservice von oekostrom unter 05 0575 555/office@oekostrom.at oder MONTANA unter 0800 500 106/service@montanagas.at, bzw. das Kundenservice von Gutmann GmbH unter 05 022 77/erdgas@gutmann.cc. Ihr KONSUMENT-Team
  • Zeitplan
    von Rosi79 am 06.07.2015 um 18:36
    Wann werden die Kunden, die im Zuge der 2. Aktion Energiekosten-Stop den Anbieter gewechselt haben, über das tatsächliche Wechseldatum informiert?