Energiesparen im Wohnzimmer

Stromfressern auf der Spur

Seite 5 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2010 veröffentlicht: 17.03.2010

Inhalt

Stromfresser im Wohnzimmer

Illustration: Erwin haberl 

Stromkosten pro Jahr bei typischer Nutzung; Annahme: 1kWh kostet 18 Cent.

1) Ein Halogen-Deckenfluter (500 W) frisst 100 Euro pro Jahr an Stromkosten.

2) Ein großer Plasma-Bildschirm kann bis zu 100 Euro im Betrieb verschlingen, ein kleiner LCD-Schirm gibt sich mit 20 Euro zufrieden (ohne Stand-by bei 3 Betriebsstunden täglich).

3) Bis zu 20 Euro gehen verloren, wenn man die Musikanlage (häufig unnötigerweise im Hintergrund) laufen lässt.

4) Alte SAT-Receiver können bis zu 500 kWh verbrauchen – entspricht 90 Euro.

5) Allein im Stand-by-Betrieb können PC und Peripheriegeräte bis zu 200 kWh schlucken – macht 36 Euro.

6) Auch Kleingeräte wie ein Schnurlostelefon verbrauchen (in Summe) viel Strom, wenn sie rund um die Uhr betriebsbereit sind. Pro Jahr kann sich das auf immerhin 10 Euro summieren.

7) Das Salzwasseraquarium kommt auf gut 300 Euro an jährlichen Stromkosten.

8) Ein mobiles Klimagerät verschlingt rund 100 Euro (Nutzung 50 Tage à maximal 12 Stunden).

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen

Kommentare

  • Laser TV ?
    von chabron am 02.04.2010 um 17:43
    was ist mit der neuesten Entwicklung ? dem Laser TV ? LED LCD macht ja schon Sinn wenn man den Verbrauch anschaut, aber selbst da geht noch Einiges an Verbrauch herunter, denke ich habe einen Grundig M72 795 TOP, also ein älteres Baujahr - der braucht so ca. 95 bis 100 Watt, was ja nicht unbedingt ein Gefräßiger ist, da gibts schon andere "Kisten" hab ihm schon mal sein Leben retten müssen, 1 A Bild, Gott sei Dank kann ich s selber, der bleibt bis was Brauchbares beim Energieverbrauch erscheint
  • Glühbirnen werden verboten
    von chabron am 01.04.2010 um 18:49
    aber die 50 Watt "Brenner" von Halogen-Beleuchtungen nicht da werden bei einer "normalen" Zimmerbeleuchtung mit 4 Lampen 200 Watt !!! pro Stunde verbrannt, diese "Halogenbrenner" wären als Ertes zu verbieten und nicht die Glühlampe mit nur 60 Watt ich selber habe sogar schon Energiesparlampen gegen LED Lampen getauscht Fazit, die Kunden werden verarscht !!!
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo