Energiesparen im Wohnzimmer

Stromfressern auf der Spur

Seite 7 von 7

Konsument 4/2010 veröffentlicht: 17.03.2010

Inhalt

Leserreaktionen

Nicht nur Heizkosten

Ich bin seit über 30 Jahren mit Erfolg Meerwasseraquarianer. Ihr Vergleich mit den erhöhten Heizkosten für ein Meerwasseraquarium ist nicht richtig. Die Heizung ist im Stromverbrauch in einer normal temperierten Wohnung sicher nicht teurer als in einem Süßwasserbecken gleicher Größe.

Allerdings ist der Stromverbrauch beim Meerwasser durch die aufwendigere Technik (Umlaufpumpe, Strömungspumpen, Pumpe für den Eiweißabschäumer, Beleuchtung mit HQI Brennern und Leuchtstoffröhren …) wesentlich höher.

Dietmar Böhm
Salzburg
(aus Konsument 6/2010)

Neu und sparsamer

Dem Abschnitt „Der alten Röhre treu bleiben“ kann ich nicht zustimmen: Mein alter Röhrenfernseher (SONY, Baujahr 2004) mit 32 Zoll benötigte laut Herstellerangaben 160 Watt. Hinzu muss noch der Verbrauch des SAT-Receivers gerechnet werden.

Mein neuer Fernseher (SONY KDL-40Z5800, Baujahr 2009) mit 40 Zoll benötigt laut Herstellerangaben maximal 154 Watt. Bei diesem Gerät ist ein HDSAT-Receiver bereits integriert. Weiters verfügt dieser Bildschirm über einen Hauptschalter, der das Gerät vollständig vom Strom trennt, wodurch der Stromverbrauch im Stand-by auf 0 Watt sinkt.

Roland Wiesmair
E-Mail
(aus Konsument 6/2010)

Glühbirnen werden verboten

… aber die 50-Watt-„Brenner“ von Halogen-Beleuchtungen nicht. Da werden bei einer normalen Zimmerbeleuchtung mit 4 Lampen 200 Watt pro Stunde verbrannt. Diese „Halogenbrenner“ wären als erstes zu verbieten und nicht die Glühlampen.

Benutzer "Chabron"
Online-Leserforum
(aus Konsument 5/2010)

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • Laser TV ?
    von chabron am 02.04.2010 um 17:43
    was ist mit der neuesten Entwicklung ? dem Laser TV ? LED LCD macht ja schon Sinn wenn man den Verbrauch anschaut, aber selbst da geht noch Einiges an Verbrauch herunter, denke ich habe einen Grundig M72 795 TOP, also ein älteres Baujahr - der braucht so ca. 95 bis 100 Watt, was ja nicht unbedingt ein Gefräßiger ist, da gibts schon andere "Kisten" hab ihm schon mal sein Leben retten müssen, 1 A Bild, Gott sei Dank kann ich s selber, der bleibt bis was Brauchbares beim Energieverbrauch erscheint
  • Glühbirnen werden verboten
    von chabron am 01.04.2010 um 18:49
    aber die 50 Watt "Brenner" von Halogen-Beleuchtungen nicht da werden bei einer "normalen" Zimmerbeleuchtung mit 4 Lampen 200 Watt !!! pro Stunde verbrannt, diese "Halogenbrenner" wären als Ertes zu verbieten und nicht die Glühlampe mit nur 60 Watt ich selber habe sogar schon Energiesparlampen gegen LED Lampen getauscht Fazit, die Kunden werden verarscht !!!
Bild: VKI