KONSUMENT.AT - Energiesparlampen im Test - Entsorgung, Rückgabe und Pfand

Energiesparlampen im Test

Gut für Börsel und Umwelt

Seite 10 von 15

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2008 veröffentlicht: 20.02.2008

Inhalt

Entsorgung, Rückgabe und Pfand

Energiesparlampen gehören aufgrund ihres Quecksilbergehaltes in den Sondermüll. (Falls eine Lampe zerbricht: Bruchstücke und pulvrige Substanzen nicht mit bloßen Händen berühren, gut lüften!) Sie werden von den kommunalen Sammelstellen unentgeltlich zurückgenommen. Bei gleichzeitigem Neukauf nimmt auch der Händler die alte Lampe entgegen. Die früher gültige sogenannte Lampenverordnung wurde Mitte 2005 außer Kraft gesetzt. Seither wird beim Kauf von Sparlampen kein Pfand eingehoben. Sollten Sie noch eine alte Pfandmarke haben, so muss der Händler, bei dem Sie damals gekauft haben, bei Abgabe einer Altlampe den Pfandbetrag in Höhe von 0,84 Euro rückerstatten (in diesem Fall auch ohne Neukauf).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen