KONSUMENT.AT - Holzspalter - Zusammenfassung

Holzspalter

Axt ade

Seite 5 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2012 veröffentlicht: 16.02.2012

Inhalt

Holzspalter: Zusammenfassung

  • Waagrecht oder senkrecht. Elektrische Holzspalter ersetzen die mühsame Handarbeit mit der Axt. Aber nur Senkrechtspalter (mit Starkstromanschluss) sind kräftig genug, wenn man größere Mengen verarbeiten will.
  • 150 bis 750 Euro. Die kleinen Waagrechtspalter gibt es schon ab 150 Euro, Senkrechtspalter sind wesentlich teurer – der Testsieger von scheppach kostet rund 750 Euro. Auch gut und deutlich billiger sind Atika und Güde (550 Euro).
  • Wo erhältlich. Es gibt leider keine Gewähr dafür, dass die Geräte im Fachhandel oder in Baumärkten lagernd sind. Im Versandhandel sind jedenfalls alle Modelle erhältlich – achten Sie aber auf die Versandspesen, sie sind manchmal übermäßig hoch.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
21 Stimmen
Weiterlesen