KONSUMENT.AT - VKI-Aktion: Energiekosten-Stop - Mehrere Hundert Euro Ersparnis

VKI-Aktion: Energiekosten-Stop

Profitieren Sie von günstigeren Strom- und Gaspreisen!

Seite 2 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2013 veröffentlicht: 24.10.2013

Inhalt

Preisnachlässe ähnlich der von Großkunden

Durch die Gemeinschaftsaktion kommen wir in den Genuss von Preisnachlässen, die sonst nur Großkunden gewährt werden. Natürlich sind die Möglichkeiten infolge der kom­plexen Struktur der Strom- und Gastarife ­beschränkt. Sie setzen sich aus Netzkosten, Energiekosten sowie Steuern und Abgaben zusammen.

Nur die Energiekosten unterliegen dem Wettbewerb und können somit bei einem Wechsel reduziert werden. Diese machen beispielsweise in Wien für Strom 44 Prozent der Gesamtkosten aus, für Gas knapp 50 Prozent. Pro Kilowattstunde liegen die Energiekosten für Strom derzeit bei rund 7,0 bis 7,5 Cent.

Mehrere Hundert Euro Ersparnis realistisch

Klingt wenig, aber: Selbst ein Nachlass von ein paar Zehntelcent summiert sich bei einem Verbrauch von mehreren Tausend kWh auf eine schöne Summe ersparten Geldes. Darüber hinaus könnten die Teilnehmer am Bestbieterverfahren auch ­einen mehr oder weniger hohen Neukundenrabatt gewähren. Es ist daher durchaus realistisch, anzunehmen, dass sich ein durchschnittlicher Haushalt mit Strom- und Gas­bezug mehrere Hundert Euro pro Jahr ersparen kann.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
113 Stimmen
Weiterlesen