Zehnder

Elektro-Badheizkörper

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2016 veröffentlicht: 28.01.2016

Inhalt

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Zehnder sandte in Kulanz eine Ersatzfernbedienung und eine Heizpatrone zu.

Als unser über 5 Jahre alter elektrisch betriebener Badheizkörper nur mehr sporadisch funktionierte, erlebte ich, was guter Kundendienst bedeuten kann. Da die Ursache zunächst unklar war, sandte Firma Zehnder kostenlos eine Ersatzfernsteuerung, die das Problem aber nicht löste. Somit war klar, dass die Heizpatrone schadhaft war. Wir erhielten in Kulanz eine neue, persönlich zugestellt.

Werner Stritar
Melk

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo