KONSUMENT.AT - Digitalkameras - Digitalkameras

Digitalkameras

Boom beim Zoom

Seite 5 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2003 veröffentlicht: 16.01.2003

Inhalt

Abweichungen verbessert

Während es also bei der Videofunktion nach wie vor im Argen liegt, hat sich ein weiteres Detail deutlich verbessert: die Übereinstimmung zwischen dem, was man im Sucher sieht, und dem, was letztendlich wirklich als Foto aufgenommen wird. Die meisten Abweichungen liegen „nur noch“ zwischen drei und fünf Prozent, lediglich bei einigen Ausnahmen übersteigt der Wert zehn Prozent Differenz zwischen Glaube und Wirklichkeit. Bei „gestellten Aufnahmen“ mag das nicht so tragisch sein, da sich diese ja unmittelbar am Monitor der Kamera begutachten und nötigenfalls wiederholen lassen, bei Schnappschüssen wird hingegen wohl gelegentlich ein Kopf fehlen.

Apropos Schnappschuss und Aufnehmen: Satte 9,5 Sekunden wartet man bei der Jenoptik JD 4100 z3s bis sie nach dem Einschalten endlich bereit zur Aufnahme ist.

Für Schnappschüsse etwas träge

Auch andere Kameras benötigen mehr als fünf Sekunden – wodurch es mit dem Schnappschuss vielleicht nicht mehr so klappen mag. Bedürfte es eines weiteren Beweises, dass „digital“ oft schlichtweg „langsam“ und nicht, wie oft fälschlich angenommen, „schnell“ heißt: Die Werte für den minimalen Abstand zwischen zwei Aufnahmen würden ihn liefern. 14,5 Sekunden braucht beispielsweise die HP Photosmart 720, zwölf Sekunden die Jenoptik, bis sie bereit zur nächsten „single shot“-Aufnahme ist. Nicht wenige lassen um die sieben Sekunden, keine weniger als zwei Sekunden verstreichen.

Akku- und Batteriedauer verbessert

Aber auch Erfreuliches gilt es noch zu berichten: Im Vergleich zu vorangegangenen Tests hat sich selbst bei den billigen Modellen die Batterie- beziehungsweise Akku-Lebensdauer spürbar verbessert. Weniger als 100 Aufnahmezyklen „schafft“ nur noch die Sony Cyber-Shot DSC-P7, die meisten packen an die 200, zwei sogar mehr als 500: die Fujifilm FinePix S 304 und die Sony Cyber-Shot DSC-F717.

So lassen sich zumindest viele Aufnahmen machen. Wenngleich es vielleicht nicht gerade die qualitativ allerbesten sein mögen…

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen