KONSUMENT.AT - DVD-Player - Was ist was?

DVD-Player

Runde Sache

Seite 4 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2004 veröffentlicht: 15.11.2004, aktualisiert: 22.11.2004

Inhalt

Was ist was?

CD-R: „Compact Disc Recordable“ – CD, die mit einem CD-Brenner einmalig beschrieben werden kann.

CD-RW: „Compact Disc Rewriteable” – CD, die bis zu 1000 Mal neu beschrieben werden kann.

DVD (DVD-ROM, DVD-Video): Abkürzung für „Digital Versatile Disc“ (versatile = vielseitig).

DVD-RAM, DVD+RW und DVD-RW : Konkurrierende Formate von wiederbeschreibbaren DVDs. Zumindest die + (plus) Variante kann aber von allen Geräten im Test gelesen werden.

DVD-R und DVD+R : einmal beschreibbare DVDs

MP3 : ist die Abkürzung für „MPEG 2.5 Audio Layer III“, ein Audio-Format, das eine hohe Kompression von Audio-Daten bei sehr geringem Qualitätsverlust ermöglicht.

JPEG/JPG : Abkürzung für „joint photographic experts group“; Dateiformat für die Komprimierung von Bildern mit bis zu 16,7 Mio. Farben.

MPEG : Abkürzung für „motion pictures experts group“. Dateiformate zum Platz sparenden Komprimieren und Speichern von Video- bzw. Multimediadaten in hoher Qualität. Versionen MPEG-1 bis MPEG-4.

VCD (= MPEG 1)/SVCD (= MPEG 2) : „VideoCD“ und „Super VideoCD“. Ähnliche Formate für die Aufzeichnung von Videos mit Stereosound auf CDs.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen