KONSUMENT.AT - Fotobatterien - Zusammenfassung

Fotobatterien

Besser Billig-Blitzer

Seite 8 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2003 veröffentlicht: 12.12.2002

Inhalt

Atemberaubende Preisunterschiede. Grundsätzlich ist das Preisniveau bei Lithiumbatterien mit durchschnittlich etwa 7 Euro ziemlich hoch. Viel frappierender aber ist, dass ein und dieselbe Batterie in verschiedenen Geschäften zu oft eklatant unterschiedlichen Preisen verkauft wird.

Wenig Qualitätsunterschiede. Die Batterien der verschiedenen Hersteller weisen kaum nennenswerte Leistungsunterschiede auf. Gemeinsam sind ihnen auch die Mängel bei der Kennzeichnung.

Keine exakten Haltbarkeitsangaben. Wie lange eine Batterie hält, hängt von den Fotografier-Gewohnheiten ab, also davon, ob viel geblitzt, oft ein- und ausgeschaltet, und (falls elektrisch betrieben) das Zoom eingesetzt wird. Die Hersteller wagen keine Angaben. 15 bis 20 Filme sollte eine Batterie jedenfalls schon schaffen.