KONSUMENT.AT - HDMI-Kabel: teures Vergnügen - Zusammenfassung

HDMI-Kabel: teures Vergnügen

Eines für alles

Seite 7 von 7

Konsument 1/2009 veröffentlicht: 10.12.2008, aktualisiert: 17.12.2008

Inhalt

HDMI-Kabel: Kompetent mit "Konsument"

  • Vorsicht bei Sonderangeboten. Lieber zu Kabeln der mittleren Preisklasse greifen als mit Schnäppchen aus der Wühlkiste ein Risiko eingehen.
  • Teuer muss nicht besser heißen. Ein Kabel im höheren Preissegment führt nicht zwingend zu höherer Bild- und Tonqualität. Kabel können die Funktionen der Geräte nicht erweitern, sondern nur vorhandene Funktionen unterstützen.
  • Große Distanzen vermeiden. Die Länge des Kabels sollte zwei Meter nicht übersteigen, sonst drohen Einbußen bei Bildschärfe und Kontrast.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme