KONSUMENT.AT - BLOOM Beauty Essence Skin Care Drink mit Kollagen - viel Zucker, falsche Erwartungen

BLOOM Beauty Essence Skin Care Drink mit Kollagen

Viel versprochen, wenig gehalten

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 08.07.2021

Inhalt

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Keine belegte Wirkung, dafür eine Extraportion Zucker. Der Bloom Beauty Essence Skin Care Drink mit Kollagen verspricht schönere Haut von innen und weckt falsche Erwartungen.

Das steht drauf: Bloom Beauty Essence Skin Care Drink mit Kollagen

Gekauft bei: Bipa

Das ist das Problem

Schon zu antiken Zeiten schrieben die Menschen Schönheitsmitteln eine große Bedeutung zu. Auch der Bloom Beauty Essence Skin Care Drink mit Kollagen verspricht Wunderbares, nämlich jugendliches Aussehen und eine Verschönerung des Hautbildes. Das Getränk wurde, wie auf dem Etikett zu lesen ist, „entwickelt für diejenigen, die sich natürlich schöne & gepflegte Haut wünschen“. Auf der Flasche finden sich noch mehr Versprechungen, die Schönheit verheißen. Der Drink „verleiht deiner Haut Leuchtkraft und Geschmeidigkeit von innen“ und sorgt „für ein natürlich frisches und revitalisiertes Hautgefühl“. Wahre Schönheit soll von innen kommen, so der Wunsch. Doch wer sich mit den Inhaltstoffen des Drinks auseinandersetzt, bemerkt, dass die Versprechungen zu schön sind, um wahr zu sein!

Kein Wundermittel

Alle genannten verschönernden Wirkungen werden mit den enthaltenen Vitaminen Niacin und Biotin begründet. So ist auf der Rückseite des Drinks als Fußnote zu lesen: „Niacin und Biotin tragen zur Erhaltung normaler Haut bei.“ Die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) bestätigt die Wirkung der Vitamine wissenschaftlich. Produkte mit einem definierten Gehalt an Niacin und Biotin dürfen mit der bei diesem Getränk verwendeten gesundheitsbezogenen Angabe (sogenannter „Health Claim“) beworben werden.

Das bedeutet allerdings nicht, dass diese Vitamine das Erscheinungsbild der Haut generell verbessern. Mit seinen schönen Versprechen erweckt der Bloom Beauty Essence Skin Care Drink bei Konsumentinnen und Konsumenten jedoch genau diese Erwartung.

Extra „Haut“-Vitamine unnötig

Niacin und Biotin sind in vielen Lebensmitteln enthalten. Wir nehmen diese Substanzen grundsätzlich im Rahmen einer gesunden und ausgewogenen Ernährung in ausreichender Menge auf. Eine extra Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel oder angereicherte Beauty-Drinks ist definitiv nicht notwendig.

Kollagen: Wirkung nicht belegt

Ein weiterer Bestandteil des Schönheitsdrinks ist Kollagen, ein Stoff, dem große Wirkung zur Hautverbesserung zugeschrieben wird und der in zahlreichen Kosmetika Verwendung findet. Was viele gar nicht wissen: Kollagen, auch Grundstoff für Gelatine, wird für kosmetische Zwecke aus Schlachtabfällen von Schweinen und Rindern gewonnen. Es ist ein Eiweiß des Bindegewebes, das auch im menschlichen Körper in Haut, Knochen und Knorpeln enthalten ist. Dem Körper zugeführt, soll es Bindegewebe und Haut optisch verbessern. Doch diese Wirkung ist wissenschaftlich nicht belegt und darf so auch nicht beworben werden.

Tierischer Ursprung nicht gekennzeichnet

Rechnen Konsumentinnen und Konsumenten damit, dass sich im Bloom Beauty Essence Skin Care Drink mit Kollagen tierische Bestandteile befinden, wenn sie nicht über die Herstellung von Kollagen Bescheid wissen und nur die Aufmachung der Packung mit der Abbildung duftiger Blüten und Johannisbeeren betrachten? Wir denken: Nein. Es gibt auf dem Produkt keinen Hinweis auf den tierischen Ursprung des Inhaltstoffes. Bei vegetarischer oder veganer Ernährung ist das Produkt also nicht geeignet.

Extraportion Zucker

Was uns beim Bloom Beauty Essence Drink sonst noch aufgefallen ist: Der Zuckergehalt ist mit 17 g pro Flasche beachtlich. Diese Portion Zucker nimmt täglich auf, wer folgender Empfehlung des Herstellers auf unsere Anfrage folgt: „Um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, empfehlen wir täglich 1 Flasche für ca. 6 Wochen zu trinken.“ Eine Flasche enthält rund 95 kcal. Konsumiert man das Produkt zusätzlich zur normalen Ernährung, ergibt sich eine ordentliche zusätzliche Kalorienzufuhr, um in sechs Wochen den versprochenen angeblichen Verbesserungs-Effekt für die Haut zu erreichen.

Hersteller kontaktiert

Wir haben den Hersteller mit unseren Bedenken zum Drink konfrontiert. Zum Bestandteil Kollagen informiert uns die Firma Bloom, genau jene Menge an hochwertigem, aus Rindern gewonnenem Kollagen im Drink zu verwenden, die aufgrund wissenschaftlicher Studien als tägliche Zufuhr empfohlen werde. Zur Zuckermenge im Drink äußert sich der Hersteller nicht.

Wir fragen uns, ob nicht eine ausgewogene Ernährung mit weniger Zucker, viel Bewegung und ausreichend Schlaf über sechs Wochen mehr Schönheitseffekt zeitigen würden als ein angereichertes Zuckerwasser in der Plastikflasche!

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen