Apple: MacBook Pro

Sicherheitsgefahr

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2018 veröffentlicht: 24.05.2018

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: MacBook Pro von Apple.

Apple informiert über ein Akku-Austauschprogramm für bestimmte 13"-MacBook Pro Geräte (ohne Touch Bar). Es besteht ein Sicherheitsproblem. Betroffen sind Geräte, die zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 hergestellt wurden.

Kommentare

  • link dazu wär fein, hier sieht man ob eigenes gerät betroffen (nämlich nicht alle in dem zeitraum hergestelltemn geräte)
    von joka am 24.05.2018 um 16:53
    https://www.apple.com/de/support/13inch-macbookpro-battery-replacement/

    Apple hat festgestellt, dass es bei einer begrenzten Anzahl von MacBook Pro-Geräten mit 13" (ohne Touch Bar) aufgrund eines Komponentenfehlers zum Aufblähen der integrierten Batterie kommen kann. Hierbei handelt es sich nicht um ein Sicherheitsproblem, und Apple wird qualifizierte Batterien kostenlos ersetzen. Die betroffenen Geräte wurden zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 hergestellt, und deren Qualifikation wird anhand der Seriennummer des Produkts ermittelt.
KONSUMENT-Probe-Abo