Datenschutz

Zulässige Internetkamera

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 29.11.2012

Inhalt

Beim Surfen im Internet entdeckte Herr R. die Webcams des Computerhändlers DiTech. Die übertragen das Geschehen in den Filialen live ins Internet, wo es jeder sehen kann. Verständlicherweise will unser Leser nicht beim Einkauf gefilmt werden und fragte uns, ob dies überhaupt erlaubt sei. Nun muss eine Videoüberwachung bei der Datenschutzkommission gemeldet werden. Das hat die Firma DiTech auch getan. Zudem ist die Auflösung der Kameras so reduziert, dass die gefilmten Kunden nicht mehr zu erkennen sind. Daher habe die Datenschutzkommission den Einsatz dieser Webcams genehmigt, teilte DiTech uns mit.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo