KONSUMENT.AT - Druckertinten und -toner - Zusammenfassung

Druckertinten und -toner

"Dritt"brettfahrer punkten

Seite 12 von 17

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2012 veröffentlicht: 27.09.2012, aktualisiert: 28.11.2012

Inhalt

Zusammenfassung: Druckertinten und Toner

  • Gute Druckqualität. Drittanbieterprodukte kommen im Gesamturteil meist nicht an die Originale heran. Druckqualität und andere Produkteigenschaften können jedoch gleichwertig oder sogar besser sein als beim Originalprodukt.
  • Auch bei Laserdruckern. Einsparungen fallen bei Tinte höher aus als beim Lasertoner, sie sind aber auch dort noch erheblich.
  • Emstar mit Umweltzeichen. Emstar-Produkte konnten aus Zeit- und Kostengründen nicht mitgetestet werden. Da sie mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind, ist eine gute Produktqualität gesichert.
  • Hände weg von Eigenimporten. Eigenimporte, vor allem aus Südostasien, sind nicht empfehlenswert. Häufig werden Patentrechte verletzt, deren Folgen auch den – gutgläubigen – Abnehmer treffen können. Achten Sie auf das Herstellerland, selbst wenn Sie innerhalb der EU ordern.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
29 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Weniger drucken mit Original-Tonern!
    von Mounty am 28.09.2012 um 18:16
    Bei Original-Tonern ist oft ein Zählmechanismus eingebaut, welcher den Toner ab einer gewissen Seitenanzahl abschaltet, obwohl dieser noch nicht ganz leer ist