KONSUMENT.AT - Fotos verwalten: importieren, bearbeiten, archivieren - Ansehen, gruppieren, beschriften

Fotos verwalten: importieren, bearbeiten, archivieren

Windows bringt´s mit

Seite 2 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2013 veröffentlicht: 21.02.2013

Inhalt

Ist die Fotogalerie einsatzbereit, können Sie Ihre Kamera mit dem Computer verbinden oder die Speicherkarte in das Lesegerät ­stecken. Nun öffnet sich ein Fenster mit Optionen. Unter Windows XP wählen Sie nun statt des integrierten „Scanner- und Kamera-Assistenten“ die Windows Fotogalerie. Unter Vista und 7 wählen Sie ebenfalls die Windows Fotogalerie anstelle von „Bilder und Videos mit Windows importieren“.

Windows 8 mit verbessertem Importassis­tenten

Windows 8 hat gegenüber den Vorgänger-Betriebs­systemen einen verbesserten Importassis­tenten. Die Möglichkeit, schon im Zuge des Fotoimports eine detailliertere Vorsortierung durchzuführen, ist aber auch hier nicht gegeben. Die Alternative ist, den Assistenten zu schließen, die Fotogalerie zu starten und dann auf >>Datei/Fotos und Videos importieren<< zu klicken.

Gruppieren und beschriften

Damit befinden Sie sich nun in jedem Betriebssystem in der gleichen Ausgangsposition. Sie sehen auf dem Bildschirm ein kleines Fenster, in dem der Punkt „Zu importierende Elemente ansehen, verwalten und gruppieren“ markiert ist. Ein Klick auf die Schaltfläche >>Weiter<< öffnet ein größeres Fenster, in dem die auf der Kamera befindlichen Fotos nicht nur angezeigt, sondern anhand ihres Aufnahmedatums bzw. der Aufnahmezeit automatisch in Gruppen zusammengefasst werden.

Probleme bei einigen Kameras

Mithilfe des Schiebereglers können Sie die Gruppenzusammenstellung beeinflussen, in dem Sie den ­Zeitabstand zwischen den einer Gruppe zu­geordneten Fotos vergrößern oder verkleinern (stufenweise zwischen einer halben Stunde und 29 Tagen). Erfahrungsgemäß funktioniert die Gruppen­zusammenstellung aber leider nicht lückenlos mit allen Kameras. Sollte dies der Fall sein, bekommen Sie dasselbe Ergebnis wie bei der Positionierung des Schiebereglers rechts ­außen: eine einzige große Gruppe.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen