GSM-Handys

Wenig Neues unterm Baum

Seite 3 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2000 veröffentlicht: 01.12.2000

Inhalt

40 bis 50 Stunden Betrieb

Die von den Herstellern angegebenen Stand-by-Zeiten sind kein Anhaltspunkt. Eine Gesprächsverbindung benötigt ungleich mehr Energie als der Stand-by-Betrieb. Unsere realitätsnahen Gesprächszyklen (drei Minuten Gespräch pro Stunde, zehn Stunden pro Tag) zeigen, wie lange der „Saft“ tatsächlich reicht: im Schnitt 40 bis 50 Stunden. Vier bis fünf Tage also, die man ohne Aufladen auskommt. Eine kürzere Betriebsdauer ist vielleicht lästig, aber sie ist kein Qualitätsmangel, denn sie hängt unter anderem von der Größe und dem Gewicht des Akkus ab. Eine Hand voll Modelle begnügt sich übrigens mit Standardakkus, die man in jedem Elektrogeschäft relativ günstig nachkaufen kann.

KONSUMENT-Probe-Abo