GSM-Handys

Wenig Neues unterm Baum

Seite 4 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2000 veröffentlicht: 01.12.2000

Inhalt

WAP

In der Werbung allgegenwärtig ist das Kürzel WAP (Wireless Application Protocol). Die Frage ist nur, wer dieses Service wirklich braucht? Verglichen mit dem „echten“ Internet ist es extrem langsam, teuer, umständlich, optisch unattraktiv und bietet nur einen Bruchteil aller dort verfügbaren Informationen (wie etwa Zeitungsmeldungen, den Wetterbericht, das Kinoprogramm oder den ÖBB-Fahrplan). In der derzeitigen Form ist WAP als Zusatzfunktion zu werten, die fallweise nützlich sein kann, für private Handynutzer aber verzichtbar ist (siehe dazu: Weitere Artikel - "GSM-Handys: WAP"). Der größte Vorteil der WAP-Handys ist wahrscheinlich das deutlich bessere Display.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo