KONSUMENT.AT - Handys - Handys

Handys

Tummelplatz für Designer

Seite 2 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2004 veröffentlicht: 21.04.2004, aktualisiert: 05.05.2004

Inhalt

MMS nicht nur für Fotos

Im Zusammenhang mit den Fotohandys wird oft das Multimedia Messaging Service (MMS) genannt. Es wird dazu verwendet, Schnappschüsse von Handy zu Handy zu verschicken. Aber gibt es noch andere Anwendungen, wie beispielsweise den E-Mail-Versand oder den Datenabgleich mit dem PC-Programm „Outlook“ durch „Einklinken“ ins Firmennetzwerk. Deshalb ist nicht jedes MMS-fähige Handy automatisch ein Fotohandy. Ein Beispiel dafür im Test ist das Samsung SGH-X100.

Mehr Smartphones

Dem Trend folgend werden andererseits auch Smartphones – das sind Handys mit den zusätzlichen Funktionen eines Personal Digital Assistant (PDA) – mit Kamera und Music-Player ausgestattet und schließen so den Kreis zwischen Business- und Freizeithandy. Im Test tun dies das Sony Ericsson P900 und das Siemens SX-1.

Im Vergleich zum Sony-Modell fällt das kompaktere Gehäuse des SX-1 auf, allerdings entfällt die aufklappbare Tastatur. Sony liefert dafür zusätzlich eine ganze Menge Zubehör wie eine USB-Docking-Station für den PC-Anschluss, die zugleich als Tischladegerät dient, einen 32 MB-Speicherchip, Stereo-Kopfhörer und die Bedienmöglichkeit direkt über das Display (Touch Screen).

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen