Handys

Bewegung auf dem Mobilfunksektor

Seite 2 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2006 veröffentlicht: 19.04.2006

Inhalt

Vorteile von HSCSD

Dem gleichen Zweck dient HSCSD (High Speed Circuit Switched Data). Im Gegensatz zu EDGE werden hier aber keine Datenpakete verschickt, sondern ein kontinuierlicher Datenstrom, was bei jenen Anwendungen Vorteile bringt, die gleichmäßige Bandbreiten benötigen (beispielsweise Video-Übertragungen).

Geänderte Abrechnungsmodalitäten

Das Handy wird aber nicht nur für den E-Mail- und Fotoversand, das Surfen im Internet oder Musikdownloads verwendet, sondern immer noch zum Telefonieren. Hier lassen geänderte Abrechnungsmodalitäten aufhorchen. Bisher war die 30/30-Taktung verbreitet, bei der jeweils eine halbe Gesprächsminute im Vorhinein verrechnet wird. Mittlerweile wurde bei Neukunden vielfach auf eine 60/30-Taktung umgestellt, bei der man die erste Minute immer voll bezahlt. Tele2UTA setzt mit dem Diskont-Wertkartentarif „Champion“ noch eins drauf: Zwar kostet die Gesprächsminute nur acht Cent, dafür wird 90/60 getaktet. Selbst wenn sich beim Angerufenen nur die Mailbox meldet und man sofort wieder auflegt, bezahlt man die ersten eineinhalb Minuten. Bei zahlreichen Kurztelefonaten gehen die 60/30- und die 90/60-Taktung spürbar ins Geld und erschweren die Überschaubarkeit der Kosten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo