KONSUMENT.AT - Handys: Wenn Senioren testen - "Geduld muss man haben" - Interview

Handys: Wenn Senioren testen

Firmen konzentrieren sich auf Junge

Seite 5 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2005 veröffentlicht: 15.06.2005

Inhalt

"Geduld muss man haben" - Interview

Hilde und Franz Fröschl

Das Test-Ehepaar Hilde und Johann Fröschl (65 bzw. 69 Jahre) hatte bisher keine Erfahrungen mit Handys. Hier die Eindrücke vom Test.

Haben Sie je mit dem Gedanken gespielt, ein Handy zu besitzen?

Johann F.: Ich bin jetzt 12 Jahre mit dem Rennrad auf Straßen unterwegs, und ein einziges Mal habe ich gedacht, es wäre nicht schlecht, eins zu haben. Jeden Mittwoch geh ich mit einem Kollegen rauf auf den Mödlinger Hausberg, den Anninger. Da könnte man ein Handy vielleicht brauchen. Aber da gibt’s ein paar Stellen – kein Empfang. Egal bei welchem Provider. Auch beim Wirt – kein Empfang. Ich warte lieber, bis ganz ausgebaut ist.

Wie haben Sie sich beim Test getan?

Hilde F.: Einstellen, PIN-Code eingeben, telefonieren, das war kein Problem. Aber für gewisse Sachen, Telefonbuch einrichten, da haben wir schon in der Bedienungsanleitung schauen müssen. Dann ging das auch.

Johann F.: Die Bedienungsanleitungen sind für ältere Menschen schwierig zu lesen. Viele Fachausdrücke, viele in Englisch. Oft dachte ich, ich will mir das nicht antun.

Hilde F.: Beim Telefonieren waren alle Geräte Spitze. Aber ich würde nie jemandem was schreiben, weil ich will den hören.

Johann F: Ohne Brille geht beim SMS gar nichts. Wenn ich Rad fahre, nehme ich sicher nicht meine teure Gleitsichtbrille mit.

War irgendeine der Zusatzfunktionen für Sie interessant?

Ich habe mein Enkerl fotografiert und eingespeichert. Aber nicht dass ich das jetzt regelmäßig machen wollte.

Wie ging’s mit der Kurzwahl?

Hilde F.: War manchmal problematisch.

Johann F.: Man macht viele Fehler beim Kurzwahl-Einrichten und Speichern. Ich habe z.B. oft zu kurz gedrückt. Und dann: immer bestätigen. Das ist man nicht gewohnt. Wenn man die Bedienungsanleitung zur Hand nimmt, macht die kleine Schrift Probleme.

Hilde F.: Ich glaube aber nicht, dass wir Probleme hätten, wenn wir ein Handy kriegen und uns länger damit beschäftigen.

Hat Ihnen der Test Spaß gemacht?

Johann F.: Es war eher anstrengend.

Hilde F.: Er hat keine Geduld! Und Geduld muss man dabei haben. Mir hat’s schon Spaß gemacht.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen