KONSUMENT.AT - Internet-Einkauf - Internet-Einkauf

Internet-Einkauf

Grenzenlose Shoppingfreude?

Seite 3 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2003 veröffentlicht: 23.06.2003

Inhalt

Beim Hersteller kaufen

Dem preisbewussten Konsumenten mag angesichts solcher Differenzen im Handel – und sogar innerhalb einer Handelskette – eine noch bessere Idee kommen: warum nicht direkt beim Hersteller bestellen? Da spart man sich doch die Spannen von Groß- und Einzelhandel, der Preis müsste also unschlagbar sein. Richtig, ist er in unserem Beispiel auch. Aber in die „falsche“ Richtung: Wer dasselbe Softwareprodukt direkt im Onlineshop des in Kanada beheimateten Herstellers (www.inksaver.com) bestellen wollte, würde statt rund 35 Euro für eine Einzellizenz (inklusive Versandkosten) satte 66 Euro bezahlen!

Billiger - oder auch nicht

Fazit: Onlineshopping – ob national oder grenzüberschreitend – kann deutlich günstiger sein, ist es aber nicht automatisch. Es kommt immer auf den konkreten Fall an – und vor allem darauf, ob Sie es mit einem seriösen Anbieter zu tun haben. Wie Sie „schwarze Schafe“ erkennen, erfahren Sie im Kasten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen