Internet-Provider

Hilfe, Support!

Seite 4 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2001 veröffentlicht: 01.06.2001

Inhalt

Klarer Preis, klare Leistung

Einigkeit herrschte dagegen darüber, dass die Provider-Dienste in Zukunft mehr kosten würden. In den USA bieten immer mehr Provider auch dem einzelnen Privatkunden klar definierte Servicepakete an. Für einen klar geregelten Preis gibt es eine klar geregelte Leistung. Doch damit wagen sich die heimischen Provider noch nicht auf den Markt, weil sie durch höhere Preise den Verlust von Kunden befürchten.

Die Spaltung des Marktes in einen (billigen) Massenmarkt und einen zahlungsfähigen Markt der Geschäftskunden ist bereits Realität. So verständigte zum Beispiel Nextra Ende März seine Kunden: „Um Sie in den heißen Zeiten Ihres Business unterstützen zu können, ist unser Customer Care Center ab 1. April werktags (Montag bis Freitag) von 8 bis 19 Uhr für Sie erreichbar.“ Anders formuliert: Der Support am Wochenende und am Abend wurde eingestellt. Privatkunden mögen in der neuen Wissensdatenbank stöbern, Anfragen per E-Mail schicken oder sich trollen. Paul Srna, Internetexperte des VKI, über die Folgen der Zwei-Klassen-Gesellschaft. „Die eine Gruppe der Kunden kann mit dem Internet umgehen, und die andere wird zur Kassa gebeten.“ Die Frage ist nur, wohin diese Mehreinnahmen fließen werden: in bessere Technik, in besseren Support oder zurück an die Aktionäre…

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo