Multifunktionsdrucker

Weder Top noch Flop

Seite 4 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2003 veröffentlicht: 21.02.2003

Inhalt

Fax und Scanner: oft nur mäßige Qualität

Getestet wurden Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahldruckwerk und Flachbettscanner. Bei den meisten ist das Fax integriert, bei einigen wird stattdessen Software zum Installieren der Faxfunktion auf dem Computer mitgeliefert. Im Großen und Ganzen sind die getesteten Geräte von recht guter bis mittlerer Qualität. Doch es gibt keines, das nicht auch seine Schwachstellen hätte. Zwei Beispiele: Der HP Officejet D135 druckt zwar qualitativ gut, doch langsam; eher mäßig weiters das Fax. Ebenfalls gut und vor allem schneller als der Officejet D135 von HP druckt der Canon MPC 600, doch hier überzeugen wiederum Scanner und Fax weniger. Fazit: Multifunktionsgeräte können viel, aber nicht alles gleichermaßen gut. Wer eine Platz sparende Lösung für die wichtigsten Kommunikationsfunktionen sucht und sich nicht allumfassende Spitzenqualität erwartet, kann mit Multifunktionellem durchaus das Auslangen finden. In der Regel wird es weniger kosten als Einzelgeräte vergleichbarer Qualität. Doch Vorsicht: So wie bei etlichen Tintenstrahldruckern im Einzelpack kann sich auch bei Multifunktionsgeräten manches vermeintliche Schnäppchen aufgrund hoher Betriebskosten (Tintenpatronen!) als im Endeffekt teure Lösung entpuppen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo