Online-Partnerbörsen im Vergleich

Wo lohnt sich die Suche?

Seite 1 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 05.06.2015

Inhalt

Zigtausende Österreicher suchen nach dem oder der Richtigen im Netz. Wer Dating-Portale wie Badoo, love.at, Parship, Tinder, Elitepartner ... nutzt, sollte auf deren Besonderheiten achten – zum Beispiel was die Zielgruppe, Kosten und Kündigungsmodalitäten betrifft.

Folgende Singlebörsen haben wir verglichen:

  • Badoo
  • EDarling
  • Elitepartner
  • Friendscout24    
  • love.at
  • Lovoo
  • Parship    
  • Tinder
  • Websingles

Die Tabelle enthält Infos zu: Zielgruppe, Kosten, Datenschutz, Kündbarkeit/Mindestvertragsdauer/Löschung des Profils, Besonderheiten.


Wenn die Sonne wieder lange scheint, die Vögel wieder zwitschern und die Blumen blühen und duften, dann sind auch die Frühlingsgefühle nicht weit. Diejenigen, die ihren Partner noch nicht gefunden haben, machen sich jetzt eher auf die Suche als in den kalten Wintermonaten. Und immer mehr Menschen tun dies über das Internet.

Wir haben uns die beliebtesten Internet-Partnerbörsen und Dating-Apps angeschaut und geprüft, welches Angebot sich für den jeweiligen Anspruch am besten eignet. Dazu haben wir etwaige Kosten, Datenschutzbestimmungen und die Kündigungsbedingungen der einzelnen Anwendungen unter die Lupe genommen.

Langfristige Partnerschaft

Grundsätzlich gilt: Wer auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft ist, der findet auf kostenpflichtigen Seiten wie Parship oder EDarling eher Gleichgesinnte als in den Gratisangeboten wie Websingles oder Tinder. Die hierzulande größte Bezahlseite Parship etwa lockt mit einem wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest, den jeder Teilnehmer absolviert. Aufgrund der Ergebnisse wird er mit solchen Partnern zusammengeführt, mit denen der Parship-Logik zufolge die Aussicht auf eine glückliche Partnerschaft besonders hoch ist.

Singles mit hohem Bildungsniveau

Eine Partnersuche nach Singles mit hohem Bildungsniveau und gepflegten Umgangsformen verspricht das Unternehmen Elitepartner – eine Suchplattform auf der das Durchschnittsalter der User 40 Jahre beträgt. Auch auf dieser Seite durchläuft der Suchende einen rund 20-minütigen Persönlichkeitstest. Die Ergebnisse werden mit der Datenbank abgeglichen. Dann werden mögliche Partner vorgeschlagen, wobei der Algorithmus solche Menschen aussucht, die eine möglichst ähnliche Persönlichkeit aufweisen. Elitepartner bezieht sich dabei auf psychologische Studien, denen zufolge solche Paare glücklicher sind, die viele Ähnlichkeiten aufweisen.

Offenere Suche

Wer nicht nur nach einem Partner mit höherer Bildung und dickem Gehaltskonto Ausschau hält, sondern seine Suche ganz offen gestalten möchte, der ist mit EDarling gut beraten. Die Zielgruppe ist wesentlich bunter als bei den beiden oben genannten Firmen, aber mit einem Durchschnittsalter von 38 Jahren auch etwas höher. Gleichwohl muss ein Fragebogen ausgefüllt werden - woraufhin dem Interessierten solche Menschen vorgeschlagen werden, die ähnliche Einstellungen in Beziehungsbelangen haben.

Sowohl Singles, die sich ernsthafte Beziehungen wünschen, als auch solche, die eher auf der Suche nach einem unverbindlichen Flirt sind, finden sich auf Friendscout24. Der durchschnittliche User dieser Plattform ist 34 Jahre alt. Was diese Seite von den oben genannten dreien außerdem unterscheidet, ist, dass der Nutzer mehr Möglichkeiten hat, wenn er sich für die kostenlose Variante entscheidet.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Badoo, EDarling, Elitepartner, Friendscout24, love, Lovoo, Parship, Tinder, Websingles

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
11 Stimmen

Kommentare

  • Love.at
    von ritus am 14.03.2016 um 09:07
    Es ist nur für Premium-Mitglieder möglich, eine Nachricht zu senden.
  • Kosten und Leistung
    von ritus am 02.03.2016 um 15:16
    friendscout24 kostet für 3 Monate auch € 29,90 und kontaktieren ohne Premiummitgliedschaft geht auch nicht, was man aus Ihrer Beschreibung verstehen könnte.
KONSUMENT-Probe-Abo